Test: KOCH Pedaltone, Gitarren-Preamp

23. Mai 2007

Röhren aus Holland

Ein Vollröhren-Amp, klein wie ein Pedalboard aber mit der Dynamik und dem klanglichen Volumen eines amtlichen Heads ausgestattet und wenn möglich als All-In-One-Lösung für nahezu alle Live- und Studiosituationen geeignet. Welcher Gitarrist hatte nicht schon einmal das Bedürfnis eine solche Konstruktion sein Eigen nennen zu dürfen?
Wer in regelmäßigen Abständen seine Topteile zu Shows bzw. Recording Zwecken durch die Gegend wuchtet würde eine transportable Lösung ohne Verzicht auf Klang sehr zu schätzen wissen. Wohlwissend um den Sinn einer solchen Lösung hat die niederländische Firma KOCH AMPS den Pedaltone auf den Markt gebracht, ein Vollröhren-Preamp in Floorboard-Bauweise, welches eben jene Probleme lösen soll.

-- Der Koch Pedaltone --

— Der Koch Pedaltone —

Konstruktion

Beim Pedaltone handelt es sich um einen 4-kanaligen Röhrenpreamp, welcher mit vier 12AX7 Vorstufenröhren ausgestattet ist. Die Besonderheit des Pedaltones ist die Tatsache, dass der Amp mit einer 0,5 Watt starken Röhrenendstufe ausgestattet ist. Die Leistung der Endstufe reicht zwar nicht aus um ein 4×12“ Cabinett ausreichend anzutreiben, aber ihr Einsatzgebiet dient ohnehin nur der so wichtigen Klangformung im Endstufensegment.

Der Pedaltone erscheint in einer äußerst massiven Stahlblechbauweise mit den Abmessungen 31 x 23,5 x 8,5 cm und einem Gewicht von 3 kg. Vier massive Gummifüße sichern das Gerät gegen unbeabsichtigtes Verschieben im hektischen Bühnenalltag. Im unteren Bereich befinden sich 4 Schaltrelais welche folgende Schaltvorgänge bewerkstelligen:

Schalter 1: Kanalwechsel 1 / 2
Schalter 2: Kanal 2 Boost / Kanal 1 Enhanced
Schalter 3: Poweramp on / off
Schalter 4: Lautstärke Solo / Rhythm

Durch oben genannte Konfiguration lassen sich insgesamt 8 verschiedene Sounds, zusätzlich in zwei verschiedenen Lautstärken per Fußschalter abrufen. Im Bereich über den Schaltern befindet sich ein in drei Abschnitte aufgeteilter und zu Schutzzwecken versenkter Reglerbereich:

Kanal 1 – Lautstärkeregler plus 2-Band Klangregelung
Kanal 2 – Gain- / Lautstärkeregler plus 3-Band Klangregelung
– Lautstärkeabstimmung Solo / Rhythmus plus Lautstärke- und Verzerrungsgradregler Endstufe

Im Kopfbereich sind die 4 Röhren angebracht, welche über ein aufgeschnittenes Stahlblech geschützt und durchlüftet werden. Die Rückseite des Gerätes bietet, neben dem Anschluss für das mitgelieferte Netzteil, mannigfache Anschlussmöglichkeiten, als da wären: Ausgang zu einem Poweramp, Ausgang zum Return eines FX-Weges, Kopfhörerausgang, frequenzkorrigierter Ausgang für P.A., Eingang Gitarre, Ausgang cleaner Eingang Gitarrenamp und ein serieller gebufferter FX-Loop. Zusätzlich ist der enhanced Modus, ein Soundpreset, welches den cleanen Kanal etwas „luftiger“ klingen lässt, mit einem kleinen Switch abschaltbar.

Klangbeispiele
Forum
  1. Avatar
    AMAZONA Archiv

    wer hätte gedacht, dass der autor dieses artikels von koch endorset wird. was man im internet alles herausfindet -.-

  2. Avatar
    AMAZONA Archiv

    Im Text wird von "Kettensägen-Massaker-Overdrive" gesprochen. Ganz ehrlich: Genauso klingen die hier angebotenen Soundsamples – trotz Röhren im Signalweg!

  3. Avatar
    AMAZONA Archiv

    Folgende Frage:

    Ich würde gerne Endröhrensättigung bei Zimmerlautstärke oder leiser erzielen.
    Könnte man den PEDALTONE vor eine 1×12" Box schliessen?

    Vielen Dank

  4. Avatar
    AMAZONA Archiv

    Frage: Endstufensättigung Zimmerlautstärke:

    Leider nein, die Lautstärke der internen Endtufe wurde nur für klangliche Zwecke konstruiert und reicht nicht aus um einen Lautsprecher zu betreiben

  5. Avatar
    AMAZONA Archiv

    Die Samples sind meiner Meinung nach keine gutes Beispiel für die Qualität dieses Preamps. Ich besitze selbst einen Pedaltone und bin sehr begeistert. Nur der Ausgang mit der Speaker Simulation taugt nix.

    Im Studio benutze ich den Pedaltone i.d.R. mit einem kleinen mikrofonierten Amp (Fender Blues Junior o.ä.) oder benutze ihn in Kombination mit einer anderen Speakersimulation.

    Komischerweise ist die Speakersimulation in meinem Koch Top viel besser…
    Der Pedaltone ist der trotz der schwachen Speakersimulation der beste Röhrenpreamp den kenne! Und ich hatte schon ca. 30 verschiedene…

  6. Avatar
    AMAZONA Archiv

    Die Soundbeispiele zeugen nicht unbedingt von Geschmack..ziemlich übertrieben und das klingt nach allem anderen als nach einem Röhrensound!!

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.