ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Test: Mackie 802 VLZ3

 

Praxis

ANZEIGE

Es ist schon soviel über den Klang der Mackie Mischer beschrieben worden, so dass ich mich eigentlich nur wiederholen kann. Dennoch möchte ich nicht verschweigen, dass auch dieser kleine Mischer klanglich seinen größeren Brüdern in wenig nachsteht. Obwohl uns keine parametrischen Mitten zur Verfügung stehen und somit die Flexibilität etwas eingeschränkt ist, ist es gerade die Mitten-Regelung mit 2,5 Kilohertz, welche wieder einmal sehr geschmackvoll angelegt wurde und für die Preisklasse ungewöhnlich weich in diesem schwierigen Frequenzterrain ins Klanggeschehen eingreift.

Auch mein persönlicher Liebling, der Aufholverstärker in den Mikrophonkanälen, lässt sich herrlich kultiviert in die Sättigung fahren und gewährleistet einen weichen Übergang zum Clipping. Ein praxisnahes Verdichten lässt sich problemlos erstellen, welches gerade Aufnahmen mit hohem Sättigungsgrad und eingeschränkter Dynamik sehr gut zu Gesicht steht. In Zusammenarbeit mit einem eingeschliffenen und korrekt eingestellten Kompressor lassen sich hochwertige Ergebnisse erzielen.

ANZEIGE

 

Bottom

Bottom

ANZEIGE
Fazit

Wieder einmal ist es Mackie gelungen, ein Produkt mit höchster Praxisbezogenheit, ausgezeichnetem Klang und hoher Flexibilität zu bauen. Kleine Detaillösungen, welche erst bemerkt werden, wenn sie bei der Konkurrenz nicht zu finden sind, machen einem immer wieder klar, dass hier ein Entwicklungsteam am Werke war, welches über Dekaden hinaus vor Ort war und den Technikern auf die Finger geschaut hat.

Nicht umsonst wurden verschiedenste Attribute, angefangen von dem Layout bis hin zum Routing, immer wieder von verschiedenen Herstellern kopiert, ohne jedoch jemals die hohe Güte des Originals zu erreichen.

Es fällt mir schwer, einen vergleichbaren Konkurrenten aus dem Ärmel zu schütteln, welcher ähnlich gelagerte Attribute zu diesem Preis anführen kann. Der 802 VLZ3 ist meines Erachtens das Beste was man in diesem Einsatzgebiet zur Zeit erwerben kann.

Plus

  • Sound
  • Handhabung
  • Produktlinie
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Preis

  • UVP: 315 Euro
  • Straßenpreis: 265 Euro
ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    gaffer  AHU

    Kleine Ergänzung für diejenigen, die sich an das letzte Jahrtausend nur vage erinnern können: Mackie Mixer waren waren das iphone der Neunziger. Nach kurzer Zeit legten sie fest, wie ein Kleinmixer auszusehen hatte, (fast) jeder kopierte es, sowohl das Aussehen, als auch die Funktionalität, nicht unbedingt die Qualität. Die wussten immer wohin. Allein die Verarbeitungsqualität hatte vor einem Dutzend Jahre einen üblen Durchhänger, was immer wieder gerne vergessen wird.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE