ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Test: Mackie Mix8, Kleinmischpult

(ID: 103096)

Mix8 hat keine Effekte an Bord. So lässt sich der Aux-Weg recht gut zum Einschleifen externer Effektgeräte einsetzen. Aber auch als Hilfseingang für beispielsweise ein weiteres Keyboard können die Aux Return Eingänge genutzt werden – und natürlich ganz klassisch für Monitoring auf der Bühne. Wie bereits beschrieben sollte dabei berücksichtigt werden, dass hier ein „post-Fader“-Signal anliegt.

Übersichtliches Layout

Übersichtliches Layout

 

ANZEIGE

Im Masterbereich finden sich die Drehpotis für den Main Mix und den CR Out (Control Room Output) beziehungsweise Kopfhörerausgang. Zwei Klinkenbuchsen leiten die Main-Signale zur Verstärkung in die Außenwelt – an Aktivboxen oder eine Endstufe. Und auch am CR Out geht’s über große Klinkenbuchsen weiter. Eine vierstufige LED-Kette (links und rechts getrennt) informiert über den Ausgangspegel. Die Power-LED leuchtet, sobald über das Steckernetzteil Strom zum Mischpult fließt, es braucht also nicht extra eingeschaltet werden.

ANZEIGE

Mit der ganz klassischen Bezeichnung Tape sind die Cinch Ein- und Ausgangsbuchsen gemeint. Hier lassen sich natürlich aber auch MP3-Player, CD-Player oder Rechner anschließen. Die Cinch-Eingangssignale können auf den Main-Bus gelegt werden und/oder nur zum CR Out beziehungsweise Kopfhörerausgang geroutet werden. Auf diese Weise ist das Vorhören möglich, ohne den Main Mix zu unterbrechen. An die Cinch-Ausgänge können alle möglichen Aufnahmegeräte angeschlossen werden.

ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Danke für den Test. Ein Kleinmixer mit EQ an den Stereo-Eingängen. Das finde ich mal richtig cool. Den kannte ich noch gar nicht. Das habe ich an den kleinen Phonic-Mixern immer vermisst.

  2. Profilbild
    boboter

    Vielen Dank für den Test. Kannst du die EQs mit denen der größeren VLZ4 vergleichen? Mich würde interessieren, ob da Abstriche gemacht wurden.

    • Profilbild
      p.ludl RED

      @boboter Nein, ein Vergleich ist/war nicht möglich. Hatte nur das eine Pult zum Test.

  3. Profilbild
    Tai AHU 3

    Und jetzt das Kistchen alternativ mit ADDA Wandler und USB für einen oder zwei Hunderter mehr und die Sache wäre perfekt.

  4. Profilbild
    Klangapparat

    hab das teil jetzt… bin klanglich und bautechnisch zufrieden… was mich allerdings etwas nervt, ist die tatsache, dass die kopfhörerbuchse mit dem main gekoppelt ist. ist das immer so? muss ich jetzt bei kopfhörerbetrieb immer die monitore plus subwoofer ausschalten?

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
X
ANZEIGE X