Test: Mackie Reach, Kompakt-PA

5. August 2016

Rundherum Sound

...von links betrachtet

Mackie Reach

 

Portables PA-System von Mackie

Mackie Reach ist ein all-in-one PA-System, das kaum Wünsche offen lässt und in einem Bassreflex-Gehäuse Aktivbox, Sechskanal-Mischpult, Monitoranlage und Effekt-Sektion vereint. Durch die spezielle Anordnung der Lautsprecher ist ein beachtliches Abstrahlverhalten von bis zu 250 Grad in der Horizontalen möglich. Das Geheimnis liegt in der besonders konstruierten Schallwand, die in Kombination mit den seitlich links und rechts abstrahlenden Monitorlautsprechern diese extrem weite Abdeckung (Dispersion) ermöglicht. Die Mackie Reach ist ideal für kleine Bands, Solo-Künstler, Alleinunterhalter und Duos, Präsentationen und vieles mehr.

Forum
  1. Profilbild
    chain  AHU

    Ist das ein Stück- oder Paarpreis? Mit oder ohne Woofer und Ständer? Ansonsten liest es sich super. In einem kleinem Club fühlt sich die Anlage zu hause oder verloren?

    • Profilbild
      p.ludl  RED

      Hallo Chain.
      Das ist ein Stückpreis ohne Woofer und ohne Ständer. In einem kleinen Club (welche musikalische Richtung?) könnte die Anlage für Singer-Songwriter ausreichen. Es kommt halt immer auf die allgemeine Geräuschkulisse an. Zwei Reach wären hier natürlich grundsätzlich besser.

  2. Profilbild
    Georg Herzog

    Ich habe das Teil ausgiebig getestet, Monitorsound ist gut, aber was nach vorne rauskommt ist echt mau. Ohne Subwoofer nicht wirklich nutzbar. Und „Reach“ ist leider der total unpassende Name. Reichweite ist auch nicht die Stärke. Kein Kompressoe, Hallprogremme zahlreich aber mittelmäßig, Gewicht hoch, dafür könnte es etwas mehr Lautstärke geben. Mit Kollegen gegen L1, Maui 21, Stagpass 600i und L1compact getestet und am nächsten Tag zurückgeschickt. Formfaktor ist super, vielleicht mit Softwareupdate noch verbesserbar. Die App nutze ich mit dem Mackie Freeplay, das überzeugt für seine Grösse mehr.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.