ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Test: Magma Rolltop Backpack III, DJ-Bag

(ID: 132336)

Was noch fehlt? Klar, der Laptop braucht einen sicheren Platz und bekommt ihn und zwar im Rückenteil zwischen Hauptfach und Polsterung. Zugänglich ist das Fach über einen seitlich angebrachten Reißverschluss.

Von hinten: geschwungene Gurte und das versteckte Laptopfach

Von hinten: geschwungene Gurte und das versteckte Laptopfach

Und siehe da, das war’s auch schon an Fächern und Details. Diese einfache Struktur macht den Rolltop Backpack auch ohne DJ-Technik zu einem erstaunlich guten Begleiter im Alltag und auf Reisen. Was man beim einwöchigen, sparsamen Handgepäck-Trip braucht, nimmt der schwarze Vielfraß problemlos auf – ein Bonus, den es bei spezialisiertem DJ-Gepäck selten gibt. Selbstredend passt auch andere Musiktechnik von kleinen Keyboards über große DJ-Mischpulte bis zu Gitarren-Effektbords in den Rolltop Backpack, der mit S-förmigen Schultergurten und ergonomischer Rückenpolsterung auch über längere Strecken komfortabel zu tragen ist.

ANZEIGE
ANZEIGE

Leider weist unser Test-Exemplar nach einigen Wochenendtouren eine Schwachstelle auf: eine offene Naht ausgerechnet an der Kante zwischen Schultergurt und dem oberen, rollbaren Teil des Rucksacks und damit eine etwa 1,5 cm lange, offene Stelle, wo eigentlich alles dicht sein sollte. Das ist ärgerlich und erstaunlich, wirkt der Rucksack doch sonst durchweg solide verarbeitet. Ein Umtausch ist bei so einem Materialfehler natürlich möglich, sagt uns der Vertrieb. Trotzdem sollte man beim Kauf und auch danach regelmäßig darauf achten, dass alle Kanten und Nähte einwandfrei sind, gerade an stark belasteten Stellen, um unliebsame Überraschungen zu vermeiden.

Seite an Seite: so variabel ist das namensgebende, rollbare Oberteil

Seite an Seite: So variabel ist das namensgebende, rollbare Oberteil

ANZEIGE
Fazit

Vom Unglück mit der geplatzten Naht abgesehen bleibt das Magma Rolltop Backpack eine hervorragende alltagstaugliche Lösung für große Controller, die in Verbindung mit einem passgenauen Case eine schlaue Transportlösung darstellt. Der wasserdichte Verschluss und die variable Höhe und Tiefe sind bei DJ- und Freizeitreisen gleichermaßen praktisch.

Plus

  • gutes, flexibles Transportkonzept für große Controller und anderes Equipment
  • großzügiges Platzangebot
  • wasserdichter abschließende Plane

Minus

  • nur in Verbindung mit speziellem Case ist das Equipment ideal geschützt
  • Materialfehler am Test-Exemplar

Preis

  • Ladenpreis: 119,00 Euro
ANZEIGE
Forum
Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X