Test: Meinl Artisan Flamenco Cajons, Teil 2

4. Januar 2015

Des Handwerkers Kisten

Wer jetzt noch etwas Weihnachtsgeld übrig hat und sich nicht schon eine Cajon aus dem ersten Teil des Meinl Artisan Flamenco Cajon Tests gegönnt hat, kann sich jetzt auf vier weitere Prachtstücke (ich bin begeistert, wie man merkt) aus dem Hause Meinl freuen. Vielleicht dient mein Text ja der Kaufentscheidung des einen oder anderen Percussionisten. Los geht’s:

Artisan – im Englischen der Handwerker – also richtige Arbeitstiere liegen zum Test vor. Dass dies Instrumente sind, die nicht nur als Wohnzimmerdekoration dienen sollen, ist sofort nach erstem Kontakt klar. Nicht dass sie nicht hübsch anzusehen wären, im Gegenteil. Doch ihr eigentlicher Sinn ist für den gnadenlosen Einsatz auf Bühnen, auf der Straße, in Studios oder sonst wo gedacht.

---schicke Groovekisten---

— Schicke Groovekisten —

Die Cantina Line AE-CAJ6 hat eine auf den Birkenkorpus geschraubte Walnussschlagfläche. Walnuss schmeckt nicht nur gut, sondern bringt auch eine schön gemaserte Oberfläche mit sattem Klangverhalten. Etwas mehr Bassanteil als bei der Seguiriya Cajon ist klar vernehmbar. Die supersensible Snare-Ansprache ist bei dieser wie allen anderen Partisan Cajons perfekt und motiviert vom ersten Schlag auf die Frontplatte zum Spielen, Spielen, Spielen.

--knackige Wallnuss---

— Knackige Walnuss —

Forum
  1. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Hi Oliver, für mich ist die Turbo Slap Top Cajon auch der Hammer. Eine der innovativsten und gelungendsten Neuentwicklungen im Percussion Bereich überhaupt. Das Teil macht von Anfang an Spaß. Aber was mich wundert: Den Bildern nach hattest Du auch in dem früheren Test schon die Turbo-Variante in der Mache. Die kleinere Variante sieht völlig anders aus: andere Oberfläche, nur ein zentrales Schalloch usw. Hier die Bilder bei T.: http://www.....98ead82c75 Gruß Andreas

    • Profilbild
      Oliver Schulte  RED

      Hi Andreas1303,

      da hast Du anscheinend vollkommen Recht. Ich hatte angenommen, die beiden unterscheiden sich nur durch geringfügige Größenunterschiede.
      Dann freue ich mich schon darauf die „Kleine“ zu testen :-)
      Danke für den Hinweis!

      Frohes Neues!

      Oli

      • Profilbild
        AMAZONA Archiv

        Hi Oliver, danke! Dir auch ein frohes Neues. Ein Test der kleinen Slap Top Cajon würde mich auch interessieren, vor allem der Vergleich zur Turbo-Version. Ich hatte noch keine Gelegenheit, die kleine zu spielen. Ich frage mich ein bisschen, was bei nur 14 EURO Preisunterschied überhaupt die Daseinsberechtigung der kleinen Variante ist (Snare- und Tom-Sound nur einseitig, weniger Volumen usw.). Viele Grüße Andreas

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.