ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Test: Native Instruments Session Horns Pro

(ID: 84582)

Richtig interessant wird es dann im Bereich Animator. Gerade für ungeübte Trompeter wie mich macht hier die Spielerei mit den Voreinstellungen wirklich viel Spaß, denn es kommen mit wenigen Klicks gleich professionelle Bläsersätze zum Vorschein. Diese könnten natürlich auch (mühselig) per Hand kreiert werden, aber ich verlasse mich einfach mal auf die Möglichkeiten des Animators.

Bildschirmfoto 2014-07-07 um 15.38.46

— Der Animator macht sofort viel Spaß —

Auch hier kann man sich wieder auf aussagekräftige Preset-Namen verlassen und einen Bläsersatz z.B. nach Pop, Soul, Funk, Latin, Reggae/Ska oder Indie auswählen. Darüber hinaus ist es möglich, dass man noch die Attribute SloMo, Heavy Horns, Getting Out und ein paar weitere zur Auswahl hinzufügt und so ad hoc hochwertige und absolut authentische Hooks erzeugen kann.
Neben der korrekten Tonart kann außerdem zwischen Harmonisch oder Unisono ausgewählt werden und ob der Satz nur einmal oder im Loop wiedergegeben werden soll (One Shot).

ANZEIGE
ANZEIGE

Ganz links und ganz rechts befinden sich noch Drehregler, mit denen der „Swing-Grat“ und der „Human Touch“ eingestellt werden können. Lustig: Extrem untighte und sehr genaue Brass Fills sind so ein Kinderspiel.

ANZEIGE
Klangbeispiele
Forum
  1. Profilbild
    FriFlo

    Nicht ganz unwichtig zu erwähnen wäre noch beim Preis, dass es sich eigentlich nie wirklich lohnt, ein NI Produkt zu erwerben, wenn man Komplete besitzt und doch irgendwann wieder ein Update macht … Leider immer wieder Geldverschwendung. Schade, das NI sich nicht mal was dazu überlegt – den Kunden von Komplete (Ultimate) eine faire Lösung anbietet!

  2. Profilbild
    Saxifraga

    Erinnert mich stark an meine ARX-03 Karte von Roland, die ich im Fantom G6 stecken habe. Macht mächtig fun!

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
X
ANZEIGE X