Test: Native Instruments Traktor Audio 2, USB-Audiointerface

19. Juni 2014

Kleine Kiste, großer Sound!

Mit der Native Instruments Traktor Audio 2 DJ brachte der Berliner Hersteller bereits 2010 ein sehr kompaktes und trotzdem hochwertig klingendes Audiointerface auf den Markt, welches vor allem DJs, die mit MIDI-Controllern arbeiteten, seither viel Freude bereitet hat.

Klein im Gepäck und groß im Sound ist heute, nachdem iPad und Co. ihren Siegeszug um die Welt angetreten haben, auch in Musikerkreisen weiterhin ein Thema. Vor allem seit nicht allein Native Instruments selbst mit der Traktor DJ App gezeigt hat, wie viel digitales Ding bereits mir einem Tablet möglich ist. Lediglich der Audioausgang lässt was Pegel und Transparenz angeht noch ein wenig zu wünschen übrig, so dass bei einer ernst gemeinten Anwendung als DJ-Werkzeug in externes Audiointerface her muss, nicht zuletzt, um auch eine Vorhörmöglichkeit über einen zweiten Kanal zu schaffen.

Somit war es entsprechend der aktuellen Runderneuerung der Native Instruments Produktpalette nur eine Frage der Zeit, bis auch die Audio 2 an der Reihe und nun als MK2 Version auf dem Markt ist. Für 99,- Euro erhält man nun ein nochmals kleineres, sehr gut klingendes Audiointerface, welches mit PC/Mac oder auch wahlweise dem iPad oder iPhone kommuniziert.

Die MK2 Version der Audio 2 passt eine Handfläche.

Die MK2 Version der Audio 2 passt in eine Handfläche

Was die kleine Audiokiste kann und ob sich eine Anschaffung lohnt, erfahrt ihr im folgenden Kurztest.

Forum
  1. Profilbild
    vssmnn  

    es macht für einen Hersteller einfach keinen winn, sich durch preisintensive kabel von fremherstellern das eigene produkt zu verteuern, wenn die anwenderzielgruppe nicht flächendeckend dieses benötigt.
    ich hätte keinen bock, 15% mehr gesamtpreis zu bezahlen für eine komponente, die ich nicht benötige.

    dann käme das gerät eben 115€ und der minuspunkt wäre weg? seltsame logik.

    • Profilbild
      s.spieker  RED

      Genau das ist ein Grund, denke ich, da hast du völlig Recht. Eben weil der Einsatz so flexibel möglich und für jeden ein anderer ist.

  2. Profilbild
    feelKlang

    Das A2 habe ich sofort nach Erscheinen gekauft, es war für den iPad Einsatz gedacht. NI bewirbt es ja auch als HiFi Interface und nicht nur für die Traktor App. Leider habe ich nur Probleme damit, es gibt ständig Verbindungsabbrüche – all in all das Interface ist sehr Instabil am iPad Air. Auch ein Austauschgerät hat das Problem nicht beseitigt.

    Ist jemand von Euch auch davon betroffen ? Ich freue mich übere Eure Erfahrungsberichte.

    • Profilbild
      s.spieker  RED

      Hi feelKlang,

      das ist ja schade..Soweit ich die Foren bei NI richtig deute, bist du da auch nicht allein. Wichtig ist das neueste IOS installiert zu haben…Evtl. solltest du mal die Verwendung mit einem externen Netzteil versuchen.

      LG

      • Profilbild
        feelKlang

        Hi Speaker,

        yes ein externes Netzteil soll tatsächlich helfen, aber dann ist es nicht mehr mobil. Es sollte ohne Strom auskommen und so wird es ja auch von NI beworben.

        Schade ist nur, dass der NI Support dieses grundsätzliche Issue verleugnet.

        LG Steffen

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.