Test: Novation Launch Control XL, Controller

10. November 2014

Flexibler MIDI-Controller

Novation Launch Control XL ist ein kompakter MIDI-Controller, der zunächst speziell auf die Bedürfnisse des Ableton LIVE Anwenders zugeschnitten ist. Bei näherem Hinsehen ist er ein nahezu voll programmierbarer Controller, der natürlich auch mit jeder anderen Software, die MIDI-Daten versteht, gut zusammenspielt. Aber der Reihe nach.

Launch Control XL

Launch Control XL

Oberfläche

Die Oberfläche von Launch Control XL ist einfach und übersichtlich aufgebaut. Die obere Hälfte teilen sich 3 Reihen mit je 8 mittengerasterten Potis. Jedes Poti besitzt eine Status-LED, die in unterschiedlichen Farben leuchten kann. Die Potis sind gummiert und lassen sich sehr präzise drehen, jedoch mit einem gewissen Widerstand, was mir gut gefällt.

In der unteren Hälfte der Bedienoberfläche sind acht 60 mm Fader positioniert, die beim Regeln einen angenehmen leichten Widerstand bieten und schneller regelbar sind als die Potis. Darunter befinden sich 2 Reihen mit jeweils 8 Tastern die, analog zu den Poti-LEDs, mit unterschiedlichen Farben Statusmeldungen signalisieren.

Rechts neben den Fadern befinden sich Anwahltasten für Mute, Solo und Record Arm. Damit lässt sich die untere Tastenreihe für die Stummschaltung, Solo und Aufnahmebereitschaft definieren.

Nach dem ersten Einschalten startet Launch Control XL zunächst mit den Funktionen eines Mixercontrollers. Die Regler sind Panorama und den Sends zugeordnet, die Fader der Lautstärkeregelung und die Tasten der Mehrfachauswahl Mute, Solo, Record Arm. Die obere Tastenreihe dient der Trackauswahl.

Forum
  1. Profilbild
    1Hz

    Ich habe mir das Novation XL zugelegt und betreibe es neben einer Push und einem APC40 MKII und Live 9. Für meine bescheidenen Zwecke ist damit aber auch alles restlos doppelt abgedeckt. das XL dient mir dabei hauptsächlich als contoler für meine AUs und VSTs könnte aber mit der Push auch alleine alle Eventualitäten abdecken. Da ich allen drei ihre speziellen Aufgabenbereich zugeordnet habe, hat das meinem Workflow noch einmal einen grossen Schub gegebe. Zum XL ist zu sagen es ist ein typischer Novation Controller. Solide verarbeitet ohne grossen Schnickschnack, robust sehr gute Qualität der Fader und Poties und mit allen Funktionen die man erwartet. Kurz um wie eine Ritter Sport :-) Quadratisch Praktisch Gut

    • Profilbild
      MrMeloD  

      Hi 1Hz,

      wie bindest Du das Teil zur Plugin Kontrolle ein? Musst Du für jedes Plugin ein Mapping erstellen? Oder machst Du das über Automap o.ä.?

      (Hoffe das Dutzen ist in Ordnung ;))
      LG

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.