Test: Nowsonic Roadtrip 508, Kompakt-PA

In der Praxis

20140820_233848

Das System ist sehr schnell aufgebaut dank der praktischen Schnappverschlüsse. Eine Bedienungsanleitung ist nicht erforderlich. Wie bereits erwähnt, haben die Boxen einen Stativflansch. Auch der Mixer hat einen solchen. An der Rückseite des Mixergehäuses gibt es ein Fach, das zwei 5 m lange Speaker- und ein Netzkabel beherbergt.
Ein Mikrofon liegt auch bei. Sogleich kann man den Handtaschen- oder Teflonpfannenverkauf pleitegehender Warenhausketten kräftig ankurbeln. Mehr möchte man dem Mikrofon nicht zumuten: eine nette Zugabe.

20140820_233909

Die Bluetooth-Verbindung erfolgt denkbar einfach. Der oberste Kanal enthält die Bedieneinheit mit Start/Pause-, Plus/Minus-, Vor/Zurück- und Stopptaste zur Fernbedienung des Players im Handy. Für die Verbindung mit letzterem, in meinem Fall ein Samsung Galaxy S4, muss Bluetooth sowohl am Handy als auch am Mixer aktiviert werden und hält den Play-Knopf am Mixer 10 Sekunden lang gedrückt. Kurze Zeit später leuchtet eine blaue LED zur Bestätigung, dass das Gerät verbunden ist. Ich starte am Handy den Player und schon ertönt Musik aus der Anlage.

20140820_234302

Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.