AMAZONA.de

Test: Numark, NS6, DJ-Controller


All-in-one Konzept

Heute im Test ein weiterer Kandidat mit Anspruch auf den All-In-One Controller Tron: der Numark NS6! Nachdem Numark bereits mit dem motorbetriebenen Boliden NS7 für Verzückung bei vielen DJs sorgte, die bis dahin eher auf klassische Analog-Setups oder DVS-Systeme schwörten, tritt nun der NS6 Vierdeck-Controller mit integriertem Audiointerface, zwei umschaltbaren Decks und einer Stand-Alone-Mixersektion in den Ring. Und das in Konkurrenz zum Pioneer DDJ-S1, Allen&Heath Xone DX oder, wenn man auch Traktor Pro als Software mag, Native Instruments S4. Also ein spannendes Testfeld, in dem wir uns nun den NS6 ein wenig genauer anschauen wollen.

Der Numark NS 6 Vierdeck Controller

Der Numark NS 6 Vierdeck Controller

 
Äußeres

Möchte man den Numark Controller sein Eigen nennen, sind zunächst einmal ca. 1200 Euro Anschaffungspreis fällig. Diese liegen im oberen Bereich des Testfelds, etwa gleichauf mit dem Pioneer Modell und etwas über Xone DX oder S4. Wenn man jedoch den Karton vom Postboten in die Hand gedrückt bekommt, weiß man warum. Der NS 6 ist komplett aus hochwertigem Aluminium gefertigt und bombensicher verarbeitet. Deshalb bringt er stolze 6 Kilogramm auf die Waage. Was für den Transport nicht unbedingt von Vorteil ist, wird durch konsequente Verwendung hochwertiger Materialien und eine wirklich elegante Optik belohnt. Der NS6 vermittelt einfach ab dem ersten Moment ein wertiges Gefühl. Wirklich alles, vom Fader bis zur Anschlussbuchse, sitzt fest an seinem Platz und wirkt bestens auf die nächsten Jahre im Clubeinsatz vorbereitet.

Die schwarz gebürstete Aluminiumoberfläche ist übersichtlich gestaltet und bietet eine typische zwei Deck plus Mixer Aufteilung. Die beiden silbernen Aluminium Jogwheels stechen optisch hervor und vermitteln dem NS6 ein edles Äußeres. Insgesamt 23 Drehregler, sieben Fader, über 70 Buttons und zwei Touchslider wurden auf der angenehm großen Oberfläche verbaut. 140 Bedienelemente erlauben es dem Nutzer somit, gänzlich „mausfrei“ mit dem Controller zu arbeiten.

Im Lieferumfang befindet sich, neben dem Controller selbst, ein USB-Kabel, Netzteil, ein Kabelstrip, Handbücher zu Soft- und Hardware sowie eine Installations-CD. Die mitgelieferte Software ist, wie oben bereits erwähnt, das mittlerweile bekannte und bewährte Serato Itch.

1 2 3 4 5 >

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen Kommentar erstellen Leser-Story erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

Über den Autor

Bewertung

Test: Numark, NS6, DJ-Controller

Bewertung: 5 Sterne Bewertung des Autors
Leserbewertung: 4
Jetzt anmelden und dieses Produkt bewerten.

AMAZONA.de Charts

Aktion