Test: Numark Redphone, Single-Kopfhörer

27. März 2014

Einseitiger Hörspaß

Die Auswahl an Single-Kopfhörern für den DJ-Bereich ist sehr überschaubar. Umso interessanter wird es, wenn ein renommierter Hersteller wie Numark ein neues Modell auf den Markt bringt. Der Numark Redphone ist die „einseitige“ Version des Redwave Kopfhörers und soll gerade für DJs sehr komfortabel sein und einen guten Sound zu einem kleinen Preis bieten. Wir haben uns den halben Kopfhörer mal genauer angesehen.

Design

5292999_800

Der Single-Kopfhörer mit ergonomischem Griff

Nicht ohne Grund haben die Amerikaner ihren ersten „Einhänder“ Redphone genannt, denn die Form lässt einen zwangsläufig sofort an einen roten Telefonhörer denken. Instinktiv möchte man das Gerät in die Hand nehmen und an sein Ohr halten. Trotz anfänglicher Skepsis fühlt sich das sogar sehr angenehm an. Grund dafür ist u.a. der ergonomisch geformte und gepolsterte Griff. Der 50 mm große Treiber ist von atmungsaktivem Kunstleder umgeben, welches meiner Ansicht nach etwas weicher sein könnte. Der Rest des Gehäuses ist aus Kunststoff gefertigt, was dem Redphone sein angenehm leichtes Gewicht verleiht. Verständlich, schließlich muss das Gerät stets mit der Hand gehalten oder zwischen Schulter und Ohr geklemmt werden. Letzteres bedarf allerdings ein wenig Übung. Bei mir selber sieht es (zumindest mit der rechten Schulter) noch etwas unbeholfen aus. Hat man den Bogen aber erstmal raus, so sitzt der Kopfhörer stets sicher am Ohr.

Generell macht der Kopfhörer aber einen guten ersten Eindruck. Die auffallende rote Farbgebung mag Geschmackssache sein, ist meiner Meinung nach aber sehr passend und modern.

Forum
  1. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Mal ganz abgesehen von dem Teil (zu dem ich nicht viel sagen kann/mag, da ich nicht zur Zielgruppe gehöre), finde ich das Delta zwischen UVP und Straßenpreis schier unglaublich.
    Ist das bei DJ-Kopfhörern normal?

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.