width=

Test: Orange OB1-500 Bass Head, Bassverstärker

Im Handbuch wird mehrfach darauf hingewiesen, den Amp immer mit Boxenlast zu betreiben, entweder zwei 8 Ohm-Boxen oder eine 4 Ohm-Box sind anzuschließen. Weniger als 4 Ohm Widerstand würden den Amp schrottreif machen. Es wäre wirklich schade um das schmucke Teil. Zum Testen hingen zwei 8 Ohm Gallien Krueger Boxen am Amp.

Die Front wird durch einen Fußschalter, die Power On Lampe sowie den On/Off-Schalter komplettiert. Ersterer kann per passendem Klinkenkabel die Overdrive-Unit ein- oder ausschalten.

Den passenden Fußschalter zum Orange OB1-500 Bass Head gibt’s auch von Orange:

http://www.thomann.de/de/orange_fs.htm?ref=prod_rel_356429_1

Was zeichnet diesen Amp aus?

Orange verfolgt eine klare Linie. Satter Grundsound, die üblichen EQ-Anpassungen. On Top gibt es die Overdrive-Einheit, die dem Signal einen anderen Charakter verleiht. Wenn der Grad der Verzerrung intensiv ausgereizt wird, erinnert das hörbare Sound-Ergebnis stark an Metallicas Low End Saitenmann Cliff Burton zu Zeiten der „Kill ‚em All“ und „Ride the Lightning“ Alben.

Orange verfolgt ebenso eine Art Bi-Amping Idee, die unterm Strich jedoch keine ist. Das Bi-Amping im eigentlichen Sinne versteht man als parallele Signalführung, die unterschiedlich bearbeitet werden können und meist über zwei Endstufen ausgegeben werden. Klassischerweise greift Bi-Amping, wenn man zwei Boxen am Amp angeschlossen hat. Ein Signal geht über eine regelbare Frequenzweiche zur 4×10″ Box, das andere zur 1×15″ Box. So sind Lautstärken und Frequenzbereich getrennt regelbar, eventuell sogar mit unterschiedlichen Effekten belegt.

Orange DI + Line Out Post EQ Post Blend Pre Master

— PA & Recording Out —

Im Orange OB1-500 Bass Head ist der Name „Bi-Amping“ der internen parallelen Signalführung zugeordnet. Diese addiert das angezerrte Signal nicht zum vollen Frequenzspektrum, lediglich Mitten- und Höhenfrequenzen bekommen die geliebten Harmonics Obertöne zugeschoben. In der Summe ergibt das ein aufgeräumtes Klangbild, da der Bassbereich puristisch und unverzerrt belassen dargestellt wird.

Klangbeispiele
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.