ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Test: PAISTE Signature Precision Serie, Beckensatz

(ID: 70049)
China

— 18 Thin China —

Für die Soundbeispiele habe ich 2 Sets zusammengestellt. Set 1 besteht aus der 14″ HH, 16″ und 18″ Thin Crash, 10″ Splash, 20″ Ride und 18″ China. Set 2 aus der 14″ Sound Edge Hi Hat, 16″, 17″,18″ Crash, 22″ Heavy Ride und dem 18″ China. Bei den ersten Beispielen hört ihr die Becken kurz einzeln angespielt, bei den zweiten komplett mit Set.

ANZEIGE

ANZEIGE
Fazit

Die Paiste Signature Precision Serie ist eine willkommene Erweiterung des Paiste Programms. Der Begriff „Precision“ ist sehr passend gewählt und charakterisiert die klanglichen Eigenschaften der Modelle treffend. Alle Becken der Serie klingen sehr klar, präzise und geradeaus, aber dennoch nicht eintönig. Sie sind sehr flexibel einsetzbar und können für so ziemlich alles benutzt werden, von Extremen auf beiden Seiten des Lautstärke-Spektrums vielleicht mal abgesehen. Mit verbundenen Augen würde man sie ohne weiteres der originalen Signature Serie zuordnen. Die Preise sind deutlich günstiger, deswegen kann ich nur empfehlen, die Becken selbst anzutesten.

Plus

  • Preis
  • Sound
  • Optik

Minus

  • -

Preis

  • Modell // UVP // Straßenpreis
  • 10 Splash // 171,50 Euro // 139 Euro
  • 14 Hi Hat // 444,50 Euro // 349 Euro
  • 14 Sound Edge HH // 444,50 Euro // 365 Euro
  • 16 Crash // 273,20 Euro // 225 Euro
  • 17 Crash // 299,50 Euro // 245 Euro
  • 18 Crash // 328,70 Euro // 255 Euro
  • 16 Thin Crash // 273,20 Euro // 225 Euro
  • 18 Thin Crash // 328,70 Euro // 249 Euro
  • 18 China // 328,70 Euro // 269 Euro
  • 20 Ride // 381,25 Euro // 315 Euro
  • 22 Heavy Ride // 453,70 Euro // 369 Euro
ANZEIGE
Klangbeispiele
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

X
ANZEIGE X