ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Test: Palmer Pedalbay 40 & 60, Pedalboard

Praxis

Soweit, so gut, der eigentliche Knüller befindet sich jedoch auf der Unterseite der Konstruktion. Über vier Haken und zwei mitgelieferte Gummibänder lassen sich alle gängigen Multispannungsnetzteile unterhalb des Boards befestigen und nehmen nicht den wichtigen Platz auf der Oberseite des Gerätes in Anspruch. Dank der höhenverstellbaren Füße an der Oberseite des Boards finden auch knubbeligere Netzteil-Varianten ihren Platz, man ist also nicht unbedingt auf die hochpreisigen USA-Varianten angewiesen.

ANZEIGE
Palmer Pedalbay 40 Side

— Palmer Pedalbay 40 Side —

Dies schafft ungemein viel Platz auf der Oberseite und hinterlässt zudem einen deutlich aufgeräumteren Eindruck. Die fummeligen Netzkabel wickelt man im Zweifelsfall ein bis zweimal um ein Blech, die Patchkabel wahlweise in der Signalführung ober- oder unterhalb der Bleche. Ein Netzkabel dran, fertig! Was für eine Erleichterung!

ANZEIGE
Palmer Pedalbay 40 FXs

— Palmer Pedalbay 40 FXs —

Transportiert wird das Pedal in einer stabilen, gepolsterten Tragetasche, die mit Reißverschlüssen ausgestattet sind, die nicht den Eindruck hinterlassen, als ob sie (wie bei der Konkurrenz gerne verwendet) nach zehnfachem Betätigen beim Änderungsschneider deiner Wahl getauscht werden müssten.

Palmer Pedalbay 40

— Palmer Pedalbay 40 —

ANZEIGE
Fazit

Mit dem Palmer Pedalbay bietet die hessische Firma ein hervorragendes Pedalboard Konzept an, das bezahlbar und dennoch sehr hochwertig ist. Durch gezielte Detailverbesserungen schafft es Palmer nicht nur dem Branchenprimus ans Bein zu pinkeln, sondern überflügelt ihn sogar in Sachen Einbindung von Drittherstellern.

Ganz klar Bestnote, da alternativlos!

Plus

  • Konzeption
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Ausstattung

Minus

  • -

Preis

  • Ladenpreis:
  • 75,- Euro (Pedalbay 40)
  • 99,- Euro (Pedalbay 60)
ANZEIGE
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE