Test: Phil Jones Double Four BG-75

Praxis/Sound

Als Erstes schließe ich das Kabel des externen Netzteils an die oberseitige, dafür vorgesehene Buchse an. Das löst bei mir gleich die erste Missempfindung aus, denn das Kabel steht dann senkrecht im rechten Winkel zur Oberfläche ab und birgt dadurch meines Erachtens eine erhöhte Kabelbruchgefahr. Der weiter oben erwähnte Henkelgriff ist etwas zu niedrig ausgefallen, um hier Abhilfe zu schaffen und für adäquaten Schutz zu sorgen. Und wenn dieses Kabel mal defekt ist, geht nichts mehr. Dann kann man nur noch ein Original Ersatz-Netzgerät bestellen. Das ist zu Hause beim Üben ärgerlich und beim Live-Auftritt eine Katastrophe … Vielleicht sollte man beim Hersteller mal darüber nachdenken, ob man nicht wenigstens einen Winkelstecker an dieses Kabel montiert, das würde das Problem doch deutlich verringern.

Etwas unglücklich: der Anschluss des externen Netzteils

— Etwas unglücklich: der Anschluss des externen Netzteils —

Ansonsten ist es eine wahre Freude, den Phil Jones Double Four BG-75 zu benutzen. Federleicht und so groß wie ein Schuhkarton kommt er daher, und dabei kommt tatsächlich ein erwachsener Sound heraus. Mit straffen Bässen und keineswegs höhen- oder mittenlastig tönt der angeschlossene Bass überaus wohlklingend und behält dabei seinen typischen Charakter bei. Die angegebene Ausgangsleistung erscheint durchaus glaubhaft. Mit dem sehr effektiv arbeitenden Dreiband-Equalizer lässt sich der Sound in jegliche Richtung verbiegen und sämtliche Stilrichtungen bedienen, lediglich angezerrte Sounds bekommt man nicht hin. Übersteuerungen der Vorstufe werden mit harschem Kratzen quittiert, dafür ist der Phil Jones Double Four BG-75 nicht konzipiert.

Etwas gewöhnungsbedürftig ist die Verzögerung bei Betätigung des Dreiband-EQs. Bedingt durch das rein digitale Verstärkerkonzept reagiert der Verstärker erst einen kurzen Moment, nachdem man einen Regler betätigt hat. Hieran kann man sich jedoch recht schnell gewöhnen. Der Line-Ausgang stellt ein überaus nebengeräuscharmes Signal für Aufnahmen oder zum Anschluss an einen größeren Verstärker zur Verfügung.

Klangbeispiele
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.