ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Test: Pioneer, DJM-T1, Hybrid-DJ-Mischpult und Controller

8. September 2011

Mischpult/Controller

Nun greift die Traktor-Manie auch auf Pioneer zu: Mit dem DJM-T1 erscheint ein speziell für die Traktor Scratch-Timecode-Lösung gedachtes Hybrid-Mischpult mit USB. Angesichts der gelungenen Software ist das natürlich toll, aber manchmal wünscht man sich (als Tester) etwas anderes als die immer gleiche Beipack-Software.
Sei es drum – wir freuen uns ja mit unseren Landsmännern in Berlin über ihre tollen Produkte und gönnen ihnen ihren Erfolg. Qualität aus deutschen Landen ist eben doch noch was wert.

Neue Hybridlösung: Pioneer DJM-T1

Neue Hybridlösung: Pioneer DJM-T1

Qualität ist wohl auch die Grundidee hinter dem DJM-T1. So springt einem das Gerät gleich durch sein edles und zweckmäßiges Pultdesign und eine Vielzahl interessanter Details ins Auge. Und verspricht auch viel, vor allem eines, eine (auch) ideale Fernsteuerung für ein bislang eher unübliches Setup aus Traktor samt Laptop und zwei Decks mit Timecode-Platten zu sein. Essentiell ist der DJM-T1 also ein Zweikanalpult für DJs mit zwei „analogen“ Decks zur Steuerung von NI neuem Traktor Scratch Pro. Auch wenn es wirkt wie ein klassischer Analogmixer, ist es zur Fernsteuerung von Software gedacht, und gemacht. Der Name Pioneer steht ja von jeher für gute Analogtechnik mit solider Verarbeitung, neu ist die zunehmende Ausrichtung auf den Marktführer für DJ-Software, nämlich Native Instruments. Folgerichtig ist der DJM-T1 genau auf die Bedürfnisse dieser Zielgruppe ausgerichtet: edel agierende DJs, die mit zwei echten Decks (oder auch CDs) die Vorteile eines Laptop-Setup mit dem angenehmen und genauen Arbeiten mit echten Decks verbinden wollen. Ideal ist daher auch die Integration neuerer Traktor-Scratch Features wie der beiden Sampletracks und dem Zumischen zweier echter Klangquellen über das integrierte USB-Interface – man kann also auch mit echtem Scratchen arbeiten, Eingänge bietet der Pioneer genug.

ANZEIGE
ANZEIGE

ANZEIGE
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE