Test: Pioneer, S-DJ05 und S-DJ08, Aktivlautsprecher

Zu den Soundbeispielen

Klar ist es schwierig, ohne ein Messlabor objektivierbare Daten darzustellen. Allerdings sind diese schön bunten Isobaren-Graphen auch nicht für jedermann aussagekräftig. Mit den Soundbeispielen möchte ich jedoch einen ungefähren Eindruck vom Klang der Boxen vermitteln. Natürlich ist die gesamte Aufnahmekette vom Mic bis zum A/D-Wandler hier klangbestimmend. Da die Aufnahmekette sowie die Position des Mikrofons stets identisch waren, lassen sich zumindest vergleichende Aussagen machen. Als Referenz dazu ist das Original-Wav im Soundbeispiel 5 zu hören.

Fazit

Der ganz große Wurf ist Pioneer mit den neuen S-DJ Boxen nicht gelungen. Das heißt nicht, dass die Boxen ihre Arbeit nicht ordentlich machen – es fehlen hier und da einige Feinheiten, die man von einer Box erwarten muss, möchte man sie zum kritischen Hören oder Produzieren als Referenz heranziehen. Dabei haben die S-DJ8 eine bessere Figur gemacht, da hier insbesondere der kritische Mittenbereich deutlich detaillierter abgebildet wird. Für DJs sind die S-DJ5 als Scratchmonitor zu empfehlen, für angehende Produzenten eher die S-DJ8 wegen der deutlich höheren Transparenz.

Plus

  • Bedienbarkeit
  • Fernbedienung
  • S-DJ8
  • gute Mittendarstellung
  • guter Ausgangspegel
  • S-DJ5
  • gute Wiedergabe von Scratches

Minus

  • Preis/Leistung
  • S-DJ8
  • überzeichnete Höhen
  • Bass etwas konturlos
  • S-DJ5
  • indifferente Mitten

Preis

  • Straßenpreis:
  • S-DJ8: 899,- Euro
  • S-DJ5: 599,- Euro
Klangbeispiele
Forum
  1. Profilbild
    decoder285

    Als ich den Test entdeckt habe, dachte ich mir schon: „Schau her, jetzt baut Pionieer auch ne Abhöre. Ist vermutlich ziemlich teuer, sportliche Optik, und taugt nur so lala“.

    Manche Firmen halten genau das, was man von ihnen erwartet. Die sollten vielleicht besser CD Player und Mixer bauen. Das mit den Boxen können die Anderen besser.

    Ich wette aber, die bekommen die Dinger trotzdem los. Weil sie so schön laut sind und geile silberne Membrane haben, die das Licht spacig reflektieren.

  2. Profilbild
    DSL-man  RED

    Bereits im CarHifi Bereich wurde stets von dieser „harten/steifen“ Membram Art abgeraten.
    Starke Partialschwingungen sind nicht auszuschliessen und führen zu Interferenzen im Klangbild.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.