Test: PRS SE A10E Angelus TS, Westerngitarre

Ein unauffälliges, schwarzes Binding umrandet den Korpus auf seiner kompletten Vorder- und Rückseite, der Boden erhielt zudem einen schmalen Streifen aus cremefarbenem Kunststoff in seiner Mitte. An der kritischen Stelle am Hals-Korpus-Übergang wurde sehr sauber gearbeitet, Schleifspuren oder gar Lacknasen sind keine auszumachen.

Einen ähnlich guten Eindruck hinterlassen auch die sechs gekapselten Mechaniken an der lackierten und im typischen PRS Design ausgeführten Kopfplatte. Während der Testdauer fiel die Gitarre nie wegen irgendwelcher Stimmprobleme auf. Und wenn man dann doch einmal ran muss, ermöglichen die PRS SE Tuner einen präzisen Stimmvorgang ohne großen und nervtötenden Leerweg auf ihren Achsen.

Headstock

— Typischer Headstock mit den verchromten PRS SE Mechaniken —

Hier oben an der Kopfplatte befindet sich übrigens auch der Zugang zum Halseinstellstab – und nicht wie sonst bei den meisten Westerngitarren üblich am Halsfuß.

Und auch wenn man es gar nicht vermuten würde: Die PRS SE A10E Angelus TS ist mit einem Piezo-Tonabnehmersystem ausgestattet! Allerdings befinden sich die Regelmöglichkeiten des Preamps nicht wie bei vielen anderen Instrumenten dieser Bauart als Panel im oberen Zargen – die beiden Potis wurden ganz unauffällig am oberen Rand des Schalllochs platziert und regeln hier Volume und Tone.

Potis

— Erst auf den zweiten Blick zu erkennen – die Regler für den Preamp, gut im Schallloch verborgen —

Bis auf die kleinen Unsauberkeiten in der Verarbeitung ist die PRS SE A10E Angelus TS, rein von der Verarbeitung und der Holzauswahl her betrachtet, eine würdige Vertreterin aus dem Hause Paul Reed Smith Guitars. Trotz der koreanischen Herkunft merkt man einfach, dass hier das amerikanische Mutterhaus ein ganz genaues Auge auf die Produktion wirft. Und damit ab zum Soundcheck!

Forum
  1. Profilbild
    mojportret

    Das ist wirklich informative Bewertung. Ich denke, das ist, bis einer der besten klassischen Gitarren auf dem Markt. Jungs von Paul Reed Smith Guitars tun gute Arbeit.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.