ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Test: Rane Sixty Eight

-- umfangreiche Effekte --

— umfangreiche Effekte —

Die übersichtliche Effektsektion stellt dabei den intuitiven Zugang in den Vordergrund. Auch auf eine Vorhörfunktion der Effekte wurde nicht verzichtet. Dank des sogenannten FlexFX Busses lassen sich auch externe Effekte einfach in die Kanäle einschleifen.

Über der Effektsektion befinden sich die zwei Mikrofonkanäle mit Klangregelung und Gain. Soweit so gut, klingt bis jetzt wie einige andere, durchaus hochwertige Mixer der Konkurrenz …

ANZEIGE

… wenn da nicht die perfekt auf Serato abgestimmten Schaltleisten, die sogenannten Multi-Layer-Control Boards an beiden Seiten der Mixeroberfläche wären. Über die komplette Höhe des Mischers finden sich dort in fast identischer Form speziell auf Seratos Scratch Live zugeschnittene Buttons und Regler. Am unteren Ende fünf Cue-Buttons für den direkten Zugriff auf die Cue-Points, darüber umfangreiche Loop-Funktionen sowie der Library Zugriff. Insgesamt 30 Funktionen können damit direkt vom Mixer gesteuert werden und lassen einen schnellen Zugriff auf die Scratch Live Software zu, ohne die Notwendigkeit zum Laptop zu greifen.

ANZEIGE
-- Übersicht über die Bedienelemente --

— Übersicht über die Bedienelemente —

Hier spielt der Rane Sixty Eight seine wahre Stärke aus. Der Zugriff auf die Software funktioniert einfach und intuitiv direkt vom Mischer aus ohne zusätzlichen MIDI-Controller. Es können wirklich alle wichtigen Funktionen bedient werden, mit voller Übersicht und vor allem gleichzeitig für zwei DJs, beziehungsweise vier Decks. Diese Funktionalität bietet meines Wissens nach kein anderer DJ-Mixer in der Form. Auch wenn sich einige MIDI-fähige Mixer sicher mit ein wenig Aufwand in die Serato Steuerung integrieren lassen, so spezialisiert und übersichtlich ist keiner. Direkt ab der ersten Minute entwickelt man mit dem Rane Sixty-Eight einen großen Spielspaß im Zusammenspiel mit der Scratch Live Software. Und getopt wird dies nur noch durch die Möglichkeit, direkt im Team gleichzeitig aufzulegen.

-- die neue Scratch live Software --

— die neue Scratch live Software —

ANZEIGE
Fazit

Der Rane Sixty Eight bietet Audioqualität auf sehr hohem Niveau, vielseitige Ein- und Ausgänge und erstmalig die Möglichkeit, gleichzeitig zwei Serato Systeme auf unterschiedlichen Rechnern digital an einem Mischpult zu betreiben, ohne zusätzliche Hardware verwenden zu müssen. Aber auch für Einzelanwender ist der Mixer durch die Möglichkeit vier Decks gleichzeitig zu steuern interessant. Als wäre das nicht genug schreien die in zweifacher Ausführung vorhandenen Multi-Layer-Control Boards nach einem Einsatz für DJ-Teams oder gemeinsam agierende Serato User. Die Einbindung des Mixers in die Software (oder auch anders herum, je nach Sichtweise) ist bis jetzt einzigartig und ermöglicht einen schnellen und intuitiven Zugriff auf die Software ohne zusätzliche Controller. Bei vielen Anwendern wird der Rane Mischer preislich die Schmerzgrenze übersteigen, wer jedoch mehr als überzeugter Serato User und auf der Suche nach einem neuen Mixer ist, dem sei der Sixty Eight ans Herz gelegt, ebenso DJ-Teams auf der Suche, ihre Live-Performance neu zu strukturieren oder mit einer gehörigen Portion Spielspaß aufzuwerten. Für alle Nicht-Serato Fans macht der Mischer zu dem Preis eher wenig Sinn, auch wenn die Audioqualität hervorragend und auch die Effekte überzeugend sind.

Plus

  • einzigartige Scratch Live Einbindung und Steuerung
  • vier Deck Support für zwei Computer
  • Audioqualität
  • Effektausstattung

Minus

  • -

Preis

  • Straßenpreis: 2699,- Euro
ANZEIGE
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE