AMAZONA.de

Test: Roland MX-1, Mix Performer


Der Performer schlechthin?

Betrachtet man den Roland MX-1 der AIRA -Serie als reinen Mixer, so wäre dieser Test hier schnell geschrieben. Es handelt sich um einen 18-Kanal-Mixer mit verschieden konfigurierten Eingängen, einem Aux-Send und -Return samt Masterregler.

Roland AIRA MX-1 - unverkennbar das Grün

Roland AIRA MX-1 – unverkennbares Grün

Sechs Eingänge sind dabei analog ausgelegt. Vier koppelbare Monoeingänge (6,3 mm) und ein Stereoeingang über eine 3,5 mm Klinkenbuchse. Es gibt einen S/PDIF-Eingang, auch als Master-Out konfigurierbar. Über spezielle USB-Eingänge können vier AIRA (und nur AIRA) Geräte angeschlossen werden.

An diesen vier USB-Ports können nur AIRA-Geräte betrieben werden.

An diesen vier USB-Ports können nur AIRA-Geräte betrieben werden

Zum Schluss ein Stereokanal für die Rückführung eines PC-Stereo-Signals von der DAW, falls der MX-1 über USB an einem Rechner angeschlossen ist. Ein analoger Master- und Kopfhörerausgang mit Kanalvorhörfunktion komplettieren das Bild. Zack, fertig – Mischpult.
Nun hat Roland sein Gerät aber Mix Performer und nicht Performance Mixer getauft. Und genau diesen Aspekt möchte der Testbericht näher beleuchten. Setzen wir uns erstmal mit der Funktion als externem Mixer auseinander.

So meldet sich der Roland MX-1 am MAC an.

So meldet sich der Roland MX-1 am MAC an

1 2 3 4 5 6 >

Klangbeispiele

Leser-Stories zu diesem Produkt

  1. Profilbild
    fno •••

    Vielleicht wäre die Einordnung im Bereich „Stage“ bei diesem Gerät die logischere gewesen – auch wenn dessen Verarbeitungs- und Materialqualität, danke für den ungeschönten Hinweis, das Gerät für diesen Zweck auch fragwürdig erscheinen lässt (Fuller hat AIRA-Geräte geöffnet, da kann sich jede(r) ein eigenes Bild machen). Als DAW-Steuerung im Studio fehlt mir ein für mich wesentliches Merkmal: 100mm-Motorfader. Doch das ist wohl ohnehin nicht Rolands Ziel, sonst hiesse er vielleicht eher DAW-Controller als Mix-Performer.

  2. Profilbild
    Moselbeatz

    Ein schöner Bericht, aber es sollte etwas korrigiert bzw ergänzt werden. Durch das (vor-)letzte update des MX-1 lassen sich auch der JD-XA, der JD-XI und weitere Keyboards aus dem Hause Roland an den AIRA USB Ports problemlos anschließen… Somit öffnen sich viele neue Möglichkeiten die in Betracht gezogen werden sollte.
    Liebe Grüße ;)

    • Profilbild
      chain AHU

      es klingt nicht nur gut, auch das Händling ist super. Alles Sequencer schön im Takt per USB hat was.

  3. Profilbild
    sibbhold •••

    Wie schauts denn mit den Einzelausgängen von zB der Tr-8 aus? Kann man die Tr-8 per USB anschließen und auf weitere USB Kanäle einzelne Instrumente geben oder muss(kann) ich dafür Monokanäle opfern?

    • Profilbild
      t.goldschmitz AHU

      Soweit ich dem Manual entnehmen kann, liegt nur der Masterkanal des jeweiligen Gerätes an. Einzelspuren können nicht gerouted werden…

    • Profilbild
      Moselbeatz

      Servus,
      Ich habe das so gelöst:
      Tr 8 per USB angeschlossen, 2 Spuren der TR 8 über die individuellen OUTS der TR 8 an Analog Eingang 1 und 2 vom MX 1 zum Beispiel.
      Alleine über USB sind die Kanäle der TR 8 nicht auf den MX 1 (seperat) routbar

      • Profilbild
        sibbhold •••

        Danke für die schnellen Antworten. Ich bin ja echt hin und her gerissen. Aber bei nur einem Aira Gerät liegen halt immer 3 Kanäle brach.

  4. Profilbild
    • Profilbild
    • Profilbild
      chain AHU

      geht bestens, nur derzeit bekomme ich nicht den Lautsprecher am JX03 dabei aus. Die MX 1 versorgt den JX 03 dabei mit Strom, über USB. (Das AIRA Netzteile, stolze 35€ kosten, will ich hier auch einmal erwähnen :)

  5. Profilbild
    acidnoid

    bei mir würden 4 kanäle ungenutzt sein – daher komt mir das teil icht ins haus … es sei denn es gibt bald adapter dafür usb auf klinke :-)

  6. Profilbild
    richard AHU

    Das mit den ungenutzten Kanälen habe ich mir auch von Anfang an überlegt. Wäre toll gewesen Roland hätte für jeden Kanal einfach Standard Klinke genommen und die Aira USB wären einfach eine Zusatzoption gewesen.

    • Profilbild
      chain AHU

      aber „Familienpolitisch“ unlogisch
      AIRA = schnell mal elektronische Musik, der 90iger :)

Kommentar erstellen Kommentar erstellen Leser-Story erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

Über den Autor

Bewertung

Roland Aira MX-1

Bewertung: 5 Sterne Bewertung des Autors
Leserbewertung: 5
Jetzt anmelden und dieses Produkt bewerten.

Hersteller-Report Roland

Aktion