ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Test: Samson L 1200

12_IMG_3758.jpg

Die Mono-Kanalzüge:

Ganz oben finden wir die XLR-Buchse für Mikrofonsignale, darunter einen symmetrischen Line-Eingang sowie die Insert-Buchse zum Einschleifen von externem Equipment. Es folgt der Gain-Regler mit zugehöriger Peak-LED (warnt vor Übersteuerung) und ein schaltbarer Low-Cut bei 75Hz.

ANZEIGE

Es folgen drei Aux-Wege, wobei Aux 3 pre/post-Fader schaltbar ist. Der Sendeweg zum eingebauten Effektgerät ist separat, dieser kann aber nochmals zusätzlich an einer eigenen Buchse in der Mastersektion abgegriffen werden. 

Weiter geht es mit einem dreibandigen EQ, dessen Mittenbereich semiparametrisch ausgelegt ist und zwischen 100 Hz und 8kHz variabel einstellbar ist. Damit lässt sich einerseits schon einiges anfangen und überfordert andererseits auch Mischpultneulinge nicht komplett, die sich mit einem zweiten Mittenbereich manchmal ziemlich im Wald vorkommen….. Denn merke: Mehr Ausstattung macht auch nur bei mehr Erfahrung Sinn. Nun finden wir noch den Panoramaregler, einen schön großen und beleuchteten Mute-Schalter sowie die Zuweisungen zur Stereosumme und den Subgruppen 1 bis 4. 

2_IMG_3743.jpg 9_IMG_3754.jpg

Die Stereo-Kanalzüge:

ANZEIGE

Die Stereo-Kanalzüge unterscheiden sich folgendermaßen von den monophonen Brüdern: Anstelle der Insert-Buchse finden wir hier einen zweiten Klinkeneingang, damit Stereosignale wie Keyboards oder Soundmodule eine Heimat finden. Der Low-Cut fehlt hier und der EQ besitzt anstatt der Mitten(semi-)parametrik) vier feste Frequenzbänder. 

3_IMG_3746.jpg

Die Master-Sektion:

Hier finden wir drei Master-Regler für die Aux-Busse 1 bis 3 und den Summenregler zum eingebauten Effektgerät. Selbiges kann nicht nur auf die Stereosumme geroutet werden, sondern besitzt auch Regler für die Aux-Wege 1 bis 3. Somit kann der gewählte Effekt auch in die Monitorwege geführt werden, was zuweilen dem „Wohlfühlgefühl“ auf der Bühne zuträglich ist, für den Feedback-Teufel aber leider meist ein gefundenes Fressen darstellt. Also Vorsicht damit! Wer mit diesem Pult kleine „Homerecordings“ macht, dürfte sich über dieses Feature aber besonders freuen.

ANZEIGE
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE