ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Test: sE Electronics 2200a IIC, Großmembran-Mikrofon

Auch Sprache wird deutlich und verständlich übertragen. Hier versuche ich, mit verschiedenen Einsprechabständen zu arbeiten. Dabei zeigt sich, dass das Mikro eine recht geringe Tendenz zum Nahbesprecheffekt hat, die tieferen Frequenzen werden bei nahem Abstand nicht überbetont und sind auch mit etwas Entfernung noch deutlich da. Das ist vielleicht nicht ideal für typische Broadcast-Anwendungen, kommt aber der musikalischen Nutzung sehr entgegen, da somit vom Künstler auch etwas mit dem Abstand gespielt werden kann.

Auch in der Klangaufnahme etwas außerhalb der Mitte agiert das 2200a IIC gutmütig, der Sound verändert sich also nicht grundlegend, wenn der Blick mal nach unten auf das Textblatt wandert.

ANZEIGE

Für Nahbesprechung ist natürlich ein Poppfilter Pflicht, also komme ich hier zu der Gelegenheit, das mitgelieferte Produkt genauer in Augenschein zu nehmen.

ANZEIGE
Der Poppfilter

Der Poppfilter

Die Handhabung ist einfach, mittels einer Zahnstange wird der Filter einfach in die Mikrospinne eingesteckt, durch Druck auf einen Entriegelungshebel kann er wieder entfernt werden.

Ich hatte ja schon angedeutet, dass mir der Filter schon bei mehreren sE Mikrofonen untergekommen ist und nicht immer überzeugen konnte. Beim 2200a IIC scheint die Kombination mit dem Einsprechkorb aber gut gelungen, Poppgeräusche werden wirksam unterdrückt, eine Klangveränderung ist nicht wahrzunehmen. Klar, ein ordentlicher K&M Filter ist die elegantere Lösung, aber mit der sE-Zugabe kann man durchaus arbeiten.

ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    gaffer  AHU

    Das ist genau die richtige Preisregion, um einen Erfolg zu landen. Alle, die mehr als 99, aber nicht mehr als 500 auszugeben bereit sind, werden in dieser Region landen. Und da scheint es gut reinzupassen. Das sind auch mal zwei gleiche drin, ohne den Rest des Monats mit Spaghetti und Tomatensosse bestreiten zu müssen.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE