Test: Soulsby Atmegatron, 8 Bit Synthesizer

Bedienkonzept

Für die direkte Beeinflussung eines Patches stehen gerade sechs Potis zur Verfügung, davon vier mit Doppelbelegung. Über die Beleuchtung des Buttons ist ersichtlich, welche Parameter verändert werden können. Rot: Filter-Parameter, Amp-LFO und Distortion. Grün: Pitch-Parameter und der Phase LFO. Das sind also insgesamt 10 Parameter.

Das Atmegatron hat ein gutes Bedienkonzept: Zwei Encoder - viele Funktionen.

Das Atmegatron hat ein gutes Bedienkonzept: zwei Encoder – viele Funktionen.

die Encoderfunktionen des Atmegatron

Die Encoder-Funktionen des Atmegatron

Alle anderen werden über die zentralen Endlos-Encoder mit Klick-Funktion und Anzeige der eingegebenen Werte über einen LED-Kranz vorgenommen. Und das ist sehr intuitiv gelöst. Da ist ein Nachschlagen in der beiliegenden gedruckten Bedienungsanleitung in DIN A4 kaum notwendig. Mit dem linken Encoder wählt man am Soulsby Atmegatron den gewünschten Parameter entsprechend der Beschriftung des roten Kranzes. Mit dem rechten stellt man dann dessen Wert ein. Über einen Klick auf den linken Encoder erreicht man dann die Parameter, die auf dem grünem Kranz verzeichnet sind. Bei aktivierter invertierter Hüllkurve leuchtet dann der Encoder permanent grün, wenn diese angewählt wird. Der linke Encoder gibt durch ein kurzes grünes Leuchten lediglich eine Bedienungsbestätigung aus. Selbst wenn man noch nicht alle Symbole entziffert hat, ist man in null-komma-nix-quadrat schon in der Schraub- und Drehphase.

Auf der Website gibt es ebenfalls Editoren für MAC und WIN zum Herunterladen. Dabei scheint es z. Zt. Probleme mir dem MAC-OSX Editor und dem JAVA JDK 1.8 zu geben.

Klangbeispiele
Forum
  1. Profilbild
    monopuls  

    Schöner Anti-Analog-Synth, aber ich vermisse einen externen Input. So käme man ein wenig aus der Chip-Tune Ecke raus.

    • Profilbild
      t.goldschmitz  RED

      Hi Rio,

      den habe ich selber erstellt, mehrere Spuren mit dem Atmegatron.
      Lead, Bass und die Bass Drum bzw. Snare Sounds habe ich am Gerät selber programmiert.

      • Profilbild
        rio  

        Klingt ja nett ;) aber im live Einsatz wäre der atmegatron nicht polyphon, wie in deinem track, richtig?

        • Profilbild
          t.goldschmitz  RED

          Bei den Drums kann man das so programmieren, dass die umschalten. Hab‘ in Reaper ein kleines Tool geschrieben, dass das leisten könnte.
          PM mich, dann kann ich Dir den Sourcecode schicken.

          • Profilbild
            rio  

            hast du beim „Atminitron Beispiel Song 1“ einen Arp mit speziellen Pattern verwendet? Hast du den Patch noch im gerät?

              • Profilbild
                t.goldschmitz  RED

                Puh das ist schon etwas lange her.
                Kann auch sein, dass ich das Arp im Sequencer hatte…
                Im Projekt finde ich aber grade nur die Audiospur. Wenn es Dir wichtig ist, kann ich noch mal die FP durchforsten.

  2. Profilbild
    t.goldschmitz  RED

    Hm,

    nö. Da bräuchtest >Du schon ca. 6 davon.
    Allerdings OS ist frei, 6 Arduino mit PWM Ausgang beliefe sich auf 100 EUR.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.