ANZEIGE
ANZEIGE

Test: New Audio Technology Spatial Audio Designer, Multiformatpanner

Installation

Um in den Genuss des Spatial Audio Designer zu kommen, muss zunächst ein kleines Programm heruntergeladen werden, welches die Rechner-ID generiert. Diese wird dann auf der Website des Spatial Audio Designers eingegeben und ein Installer, der nur auf diesem Rechner lauffähig ist, generiert. Die Lizenz ist also rechnergebunden (allerdings ist der Umzug auf einen neuen PC kein Thema, wie der Hersteller versichert). Alternativ kann auch ein USB-Stick registriert werden und dieser ist fortan als Dongle nutzbar. Jawohl, ein normaler USB-Stick, kein iLok, Syncrosoft etc. Der Clou: Die Funktionalität des USB-Sticks bleibt erhalten, es werden keine Dateien darauf abgelegt. Das Erzeugen des Installers kann allerdings eine Weile dauern, die eigentliche Installation ist dann ein Klacks und wird nicht durch lästige Kopierschutztreiber(-Updates) gestört.

YouTube

ANZEIGE

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE

Unterstützt werden vom Spatial Audio Designer die Plug-in Schnittstellen RTAS, AU und VST sowie die dazugehörigen DAWs. Der Hersteller ist zudem so ehrlich, etwaige Kompatibilitätsprobleme auf der Homepage direkt zu benennen – bravo! Mitspielen können Macs ab MacOS 10.6.2 und Windows-PCs ab XP. Ein Core2Duo und 2GB RAM sind allerdings das Minimum, 4 GB ratsam.

ANZEIGE
Klangbeispiele
Forum
  1. Profilbild
    customstudio  

    Ist es mit diesem Plugin möglich, ein 5.1 gemischter Song auf DVD zu brennen und dann auf jeder herkömmlichen Dolby Surround Anlage (5.1) abzuspielen?

    • Profilbild
      Florian Scholz  RED

      Bei diesem Plugin handelt es sich NICHT um einen Encoder!!! Er kann aber nicht nur 5.1-Pannen sondern 22.2 und das kannst Du – ganz normal – auf Deiner Anlage wiedergeben, wenn Du entsprechend kodierst und Deine Anlage das supportet!

      Gruß

      Florian

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE