ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Fazit

Der New Audio Technology Spatial Audio Designer bietet alle Formate und Optionen, die man benötigt, um professionell mit jeder DAW (die eines der angebotenen Plug-in Formate supportet) jedes bekannte Mehrkanal-Verfahren zu mischen. Die Out Plug-ins ermöglichen beliebiges Routen und Ausspielen auf Lautsprecher oder zum  Rendern, somit wird selbst eine reine Stereo DAW (wie Studio One) zum Multiformat-Mehrkanal-Werkzeug. Wenn die Entwickler noch eine Schippe drauf legen wollten, bleiben nur noch die Wellenfeldsynthese und der direkte Einbau von Encode- und Render-Optionen, damit wären aber wohl Plug-in Schnittstellen am Rande der Möglichkeiten bzw. weit darüber, oder?

Ein klein wenig schade ist, dass der Panner nicht als reines Panning Plug-in genutzt werden kann, wie das beispielsweise Nuendo erlaubt. Das soll sich mit der in Kürze erscheinenden VST3-Version ändern. Denn lustigerweise bietet Nuendo 13.1 (also Auro 3D) an, aber keinen passenden Panner dazu – aber der Mensch braucht etwas zum Wünschen.

Fakt: Der SAD gehört zu den TOP-Multiformat-Pannern am Markt, wenn ihm nicht sogar die Spitzenposition zufallen müsste, denn diese Virtualisierung ist einzigartig und die gebotene Kanalzahl auch. Kaufempfehlung für jeden, der ernsthaft Mehrkanal-Formate (Surround, 3D etc) produziert bzw. monitoren oder präsentieren will!

Plus

  • Preis
  • Lizensierung (gewöhnlicher USB-Stick kann als Dongle verwendet werden)
  • Konfiguration (bis 22.2)
  • einziger (ernsthafter) Auro 3D-Panner auf dem Markt
  • Eucon&ProTools Controler Protokoll kompatibel
  • 32/64 Bit
  • Automationsdaten verschiedenster DAWs lassen sich importieren

Minus

  • noch relativ wenig Räume zur Virtualisierung (dieser Tage erscheint ein Update mit mehr Räumen)
  • Samplingfrequenzen ab 88,2k Hz können (laut Hersteller) problematisch werden

Preis

  • Producer: Vollversion 289,- Euro
  • - limitiert auf 8 physikalische Ausgänge
  • - auf zwei Rechnern verwendbar
  • Producer plus: Vollversion 389,- Euro
  • - auf zwei Rechnern verwendbar
  • Film Stage: Vollversion 1.349,- Euro
  • - auf acht Rechnern verwendbar
ANZEIGE
Klangbeispiele
Forum
  1. Profilbild
    customstudio  

    Ist es mit diesem Plugin möglich, ein 5.1 gemischter Song auf DVD zu brennen und dann auf jeder herkömmlichen Dolby Surround Anlage (5.1) abzuspielen?

    • Profilbild
      Florian Scholz  RED

      Bei diesem Plugin handelt es sich NICHT um einen Encoder!!! Er kann aber nicht nur 5.1-Pannen sondern 22.2 und das kannst Du – ganz normal – auf Deiner Anlage wiedergeben, wenn Du entsprechend kodierst und Deine Anlage das supportet!

      Gruß

      Florian

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE