Test: Spitfire Audio Chamber Strings, Streicher Library

Den Klang der Chamber Strings würde ich einerseits aufgrund der vielfältigen Artikulationen als sehr detailliert, aufgrund des Klangcharakters andererseits als weich und homogen bezeichnen. Es lässt sich bereits nach kurzer Zeit viel aus dieser Library herausholen, besonders weil die Sektionen zu einander sehr stimmig sind und auch hinsichtlich der Lokalisation im Raum bereits so klingen, wie sie bei der Aufnahme gesessen haben. Meiner Meinung nach ein wichtiger Bestandteil einer Streicher-Library.

Als kleinen Zusatz bietet Spitfire Audio Chamber Strings auch ein paar Effekt-Patches, Runs, Slides und Disco Falls, d.h. auch im Bereich der Rock/Pop-Produktionen oder im Genre der Mystery/Suspense-Musik können die Chamber Strings absolut überzeugen. Sie sind eben klanglich doch deutlich diffiziler als beispielsweise die Mural Strings von Spitfire.

spitfire-audio-chamber-strings-gui3

Auch Ensemble-Patches sind mit an Bord

Wer sich mit den drei beinhalteten Mikrofonpositionen nicht zufrieden geben möchte, für den bietet Spitfire Audio eine optional erhältliches Expansion Pack an. Darin enthalten sind weitere Mic-Positionen wie Outtrigger, Close Ribbon oder fertige Stereo-Mixes. Grundsätzlich bieten die drei enthaltenen Mic-Positionen aber bereits viele Klangmöglichkeiten.

Zum Abschluss noch ein Video mit den Chamber Strings in Aktion:

Fazit

Mit den Spitfire Audio Chamber Strings kehren die Londoner Sample Spezialisten zurück zu ihren Wurzeln und präsentieren eine der weitreichendsten Sample-Librarys, die es aktuell zu kaufen gibt. Die sehr große Anzahl von Artikulationen ermöglicht es, eine sehr realistische Streicher-Performance mit diesen Samples zu erstellen, technisch und klanglich gibt es ohnehin nichts zu kritisieren.

Doch nicht nur für orchestrale Kammermusik eignen sich die Chamber Strings, auch in moderne Pop/Rock-Produktionen passen sie dank der drei beinhalteten Mikrofonpositionen sehr gut hinein. Mit Sicherheit kein preisliches Schnäppchen, aber absolut jeden Euro wert.

Plus

  • Klang
  • Artikulationen
  • Bedienung

Preis

  • Ladenpreis:
  • Chamber Strings: 789,- Euro
  • Expansion Pack: 459,- Euro
Klangbeispiele
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.