ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Test: Stairville HF-900 Haze Fogger, Hazer, Nebelmaschine

Stairville HF-900 Haze Fogger für Dunst und Nebel in einem Gerät

4. Juli 2024

Stairville HF-900 Haze Fogger Aufmacher Nebelmaschine Dunsterzeuger Hazer AufmacherSei es Nebel (Fog), der in einer Wolke einen dramatischen Effekt im Theater unterstreicht oder der klassische Dunst (Haze) auf Konzerten, durch den Lichtstrahlen im ganzen Raum sichtbar gemacht werden. Keine Frage: Nebel und Dunst sind von diversen Veranstaltungen nicht mehr wegzudenken. Der  Stairville HF-900 Haze Fogger von Thomanns Eigenmarke vereint Nebelmaschine und Dunsterzeuger in einem Gerät.

ANZEIGE

Der Hersteller Stairville

Hinter dem Hersteller Stairville verbirgt sich das renommierte Musikhaus Thomann aus dem bayerischen Treppendorf. Für den Markennamen wurde der Name von Thomanns Heimatort ins Englische übersetzt und so entstand die Eigenmarke. Stairville ist bekannt für preisgünstige Bühnenbeleuchtungsprodukte, die durch ihre solide Bauweise und Langlebigkeit überzeugen. Seit mittlerweile 30 Jahren verkauft Thomanns Eigenmarke Stairville Scheinwerfer, Nebelmaschinen und diverses Beleuchtungszubehör. Dadurch hat sich Stairville als verlässliche Marke für Bühnenbeleuchtung im Hobby- bis semi-professionellen Bereich etabliert.

Stairville HF-900 Haze Fogger

Vorab das große Abgrenzungsmerkmal des Stairville HF-900 Haze Foggers gegenüber vielen anderen Geräten: Es vereint Nebelmaschine und Dusterzeuger in einem Gerät, das für einen erschwinglichen Preis erhältlich ist. Gerade für Einsteiger und semiprofessionelle Bühnen- und Lichttechniker ist diese Funktion enorm praktisch. Hierdurch spart man nicht nur Geld, indem man nicht zwei Geräte für je unterschiedliche Effekte anschaffen muss, sondern man spart auch Platz zur Lagerung und Zeit für die Einarbeitung in diverse Geräte. Zur optimalen Lagerung und zum Transport gibt es für zusätzliche 222,- Euro ein dazugehöriges Case.

Stairville HF-900 Haze Fogger Dunsterzeuger Nebelmaschine seitlich

Stairville HF-900 Haze Fogger

Äußeres und Anschlüsse

Auf der Rückseite überzeugt der Stairville HF-900 Haze Fogger mit 3- und 5-poliger DMX-Schnittstelle, die zur Ansteuerung über eine Software oder eine Mischpult zur Steuerung von Licht verwendet werden kann. Der Tank für das separat erhältliche Fluid fasst 2 Liter und lässt sich zum leichteren Befüllen entnehmen. Zudem sorgt eine praktische integrierte Beleuchtung auf der Rückseite des Gerätes für einen guten Blick auf den aktuellen Füllstand des Tanks. Zusätzlich hilft hier auch die Füllstandsanzeige. Ebenfalls auf der Rückseite befindet sich der Anschluss für den Strom per Kaltgerätekabel und ein Kippschalter zum Ein- und Ausschalten der Machine. Auf der Vorderseite befindet sich unter der Düse, aus der später der Dunst und der Nebel kommen werden, eine Metallklappe, die zur Justierung des Abstrahlwinkels in ihrer Neigung verstellt werden kann. So können Dunst und Nebel wahlweise sehr flach auf Bodenhöhe oder auch steiler in den Raum ausgestoßen werden. Die Oberseite bietet neben einem praktischen Tragegriff einen Haltebügel zum Befestigen an einer Traverse und die Steuerungseinheit. Diese besteht aus einem Display, einem Schalter zum Umschalten zwischen dem Nebel- und Dunstbetrieb und sechs Tasten zur präzisen Einstellung.

Stairville HF-900 Haze Foggers Nebelmaschine Dunsterzeuger Tank Rückseite Anschlüsse

Anschlüsse des Stairville HF-900 Haze Foggers

Funktionen und Steuerung

Über die erwähnte Steuerungseinheit lassen sich beispielsweise das Ausstoßvolumen von Dunst und Nebel und auch die Geschwindigkeit des Lüfters jeweils in Prozentangaben manuell mit Pfeiltasten einstellen. Der Stairville HF-900 Haze Fogger verfügt außerdem über einen Timer. Nach Ablauf der eingestellten Zeit beginnt das Gerät mit dem Ausstoßen von wahlweise Dunst oder Nebel im zuvor angewähltem Volumen. Auch die zugewiesenen DMX-Kanäle können über die Steuerungseinheit auf der Oberseite des Stairville HF-900 Haze Fogger angewählt werden. Für die Steuerung per DMX benötigt das Gerät lediglich drei Kanäle: Einen für das Volumen von Dunst und Nebel, einen weiteren für die Geschwindigkeit des Lüfters und einen dritten für das Umschalten zwischen den jeweiligen Betriebsarten (Nebel- und Dunstbetrieb).

Stairville HF-900 Haze Fogger Nebelmaschine Dunsterzeuger Produktfoto

Stairville HF-900 Haze Fogger mit Tank

Nach einer Aufwärmzeit von nur 3 Minuten ist das 800 W Heizelement des Stairville HF-900 Haze Fogger schnell einsatzbereit und kann das eingefüllte Fluid in Nebel- oder Dunstform ausstoßen. Hierfür sollen laut Stairville nur die herstellereigenen Fluide verwendet werden, da nur diese das gewünschte Ergebnis erzielen. Hierfür kann man jedoch auf sechs unterschiedliche Stairville-Fluide zurückgreifen, um den jeweils beabsichtigten Nebel- oder Dunsteffekt zu erreichen. Im Dunstbetrieb verbraucht der Stairville HF-900 Haze Fogger bei einem Ausstoßvolumen von 100 % circa 6,5 Milliliter pro Minute, im Nebelbetrieb sind es circa 30 Milliliter pro Minute.

Stairville HF-900 Haze Foggers Dunsterzeuger Nebelmaschine Steuerungseinheit Bedienelemente Display

Die Steuerungseinheit des Stairville HF-900 Haze Foggers

Unterschied zwischen Nebelmaschine und Dunsterzeuger

Dunsterzeuger wie auchNebelmaschinen sind Geräte, die zur Erzeugung von  diversen Effekten auf großen und kleinen Bühnen, sämtlichen Veranstaltungen und auch Film- und Fernsehproduktionen verwendet werden und sich dort großer Beliebtheit erfreuen. Obwohl beide Gerätearten ähnliche Zwecke erfüllen, gibt es wesentliche Unterschiede zwischen ihnen, die in diesem Absatz genauer beleuchtet werden sollen.

Nebelmaschine

Zunächst schauen wir auf die Funktionen einer Nebelmaschine. Eine Nebelmaschine erhitzt eine spezielle Flüssigkeit (Fluid), wodurch ein dichter Nebel entsteht. Dieser Nebel wird durch eine Düse ausgestoßen und breitet sich in der Regel recht schnell aus. Der hiervon erzeugte Nebel ist nicht nur dicht, sondern oft sogar nahezu undurchsichtig, was ihn ideal für dramatische Effekte macht. Nebelmaschinen werden oft in Theatern, bei Konzerten und auch in Freizeitparks eingesetzt, wo eine dichte Nebeldecke benötigt wird, um eine bestimmte Stimmung zu erzeugen oder Spezialeffekte, wie Stroboskope zu unterstützen. Als zusätzliche Kategorie von Nebelmaschinen sollte auch die Bodennebelmaschine erwähnt werden, die das zu Nebel gewordene Fluid durch eine interne Kühlung vor dem Ausstoßen schwerer macht. Dies führt dazu, dass der Nebel zunächst nicht aufsteigt und sich im Raum verteilt, sondern dass er nahezu flach auf dem Boden bleibt. Hierdurch entsteht ein optischer Effekt, der vor allem im Bereich des Theaters oder Musicals gerne genutzt wird.

Dunsterzeuger

Im Gegensatz zur Nebelmachine verwendet ein Dunsterzeuger ebenfalls eine spezielle Flüssigkeit, erzeugt jedoch feinere Nebelpartikel, die gleichmäßiger und langsamer in der Luft verteilt werden. Die Flüssigkeit wird hierbei nicht so stark erhitzt wie bei einer Nebelmaschine. Der erzeugte Dunst ist viel dünner und transparenter als Nebel und erzeugt eine sanfte, gleichmäßige Atmosphäre, die den gesamten Raum füllt, ohne die Sicht zu stark zu beeinträchtigen. Dunsterzeuger werden häufig eingesetzt, um die Sichtbarkeit von Lichtstrahlen der Bühnenbeleuchtung zu verbessern, ohne dass die Bühne oder der Raum in dichten Nebel gehüllt wird. Dunsterzeuger sind ideal für Veranstaltungen und vor allem Konzerte jeglicher Größe sowie für Film- und Fernsehproduktionen, bei denen eine leichte, gleichmäßige Verteilung von Dunst oft als Effekt genutzt ist.

ANZEIGE

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Nebelmaschinen dichten, undurchsichtigen Nebel erzeugen und sie für dramatische Effekte und dichte Nebeldecken verwendet werden, während Dunsterzeuger feinen, transparenten Dunst erzeugen, um (Bühnen-) Effekte zu unterstützen und Lichtstrahlen sichtbar macht, ohne die Sicht der Zuschauer zu stark zu beeinträchtigen.

Stairville HF-900 Haze Fogger in der Praxis

Betrieb im manuellen Modus

Beim Auspacken fällt mir sofort die robuste und kompakte Bauweise des Gerätes auf, die meiner Meinung nach auf eine hohe Langlebigkeit schließen lässt. Nach dem Aufstellen des Stairville HF-900 Haze Foggers auf der kleinen Bühne meines Testraumes, dem Einfüllen des Stairville-Fluids E Spezial und dem Anschließen an die Stromversorgung heißt es erstmal: Warten, bis das Gerät aufgeheizt ist. Eine eingeblendete Anzeige auf dem Display gibt in Prozentangaben Aufschluss darüber, wie weit die Maschine bereits aufgeheizt ist und nach ziemlich genau drei Minuten ist es soweit: Aus der vorne angebrachten Düse wird sofort Nebel ausgestoßen, der meinen Testraum schneller füllt, als ich gucken und den Vorgang abschalten kann.

Der Stairville HF-900 Haze Fogger seitlich auf Bühne mit Licht

Der Stairville HF-900 Haze Fogger seitlich

In einem ersten Testdurchgang verwende ich den Stairville HF-900 Haze Fogger im manuellen Betrieb und möchte Dunst erzeugen. Hierfür wähle ich mit dem roten Taster auf der Oberseite entsprechend den Dunstmodus aus, stelle die Ausstoßmenge über die Pfeiltasten auf 20 % und die Geschwindigkeit des Ventilators auf volle 100 %. Schon macht sich optisch bemerkbar, dass das Gerät arbeitet und Dunst wird vorne aus der Düse ausgegeben. Auch akustisch bemerkt man den Betrieb vom Stairville HF-900 Haze Fogger, vor allem aber vom Ventilator, der für einen gleichmäßigen Ausstoß sorgt. Für kleine bis mittelgroße Bühnen kann der Lüfter meiner Meinung nach zu laut sein.

Auch im Nebelbetrieb stelle ich für das auszustoßende Nebel-Volumen mit den Pfeiltasten zunächst 20 % ein und bin tatsächlich überrascht, wie dicht der Nebel ist, der sich relativ schnell zu einer undurchsichtigen Wolke zusammensetzt. Der Ausstoß erfolgt, wie auch vom Hersteller Stairville angegeben, mit einer Reichweite von circa 3 Metern. Auch die Reaktionszeit des Geräts ist beachtlich. Da der Stairville HF-900 Haze Fogger zwischendurch immer wieder auf seine optimale Betriebstemparatur aufheizt, ist er auf Kopfdruck jederzeit schnell einsatzbereit und arbeitet in meinen Augen völlig zuverlässig. Testweise stelle ich das Ausstoßvolumen auf 100 % und mein kleiner Testraum füllt sich erneut relativ schnell mit dichtem Nebel. Für größere Bühnen und Räume sollte die enorme Ausstoßmenge bei 100 % Ausstoßvolumen recht interessant sein.

Betrieb per DMX-Ansteuerung

Ich persönlich bin ein Fan von Geräten, die sich entspannt per DMX ansteuern lassen, so auch von der simplen Bedienung des Stairville HF-900 Haze Foggers im DMX-Modus. Der Start-Kanal für das DMX-Protokoll lässt sich dank der Pfeiltasten auf der Oberseite des Gerätes sehr schnell und einfach einstellen. Generell ist die Bedienung eines Dunsterzeugers oder einer Nebelmaschine per DMX ein Kinderspiel: Ein Kanal steuert die Intensität des Ausstoßes von Nebel, beziehungsweise Dunst und ein zweiter Kanal steuert die Geschwindigkeit des Lüfters. Beim Stairville HF-900 Haze Fogger gibt es in der DMX-Einbindung noch einen dritten Kanal: Dieser ist, wie oben bereits beschrieben, für das Umschalten zwischen dem Dunst- und dem Nebelbetrieb verantwortlich.

Für das Testen der Ansteuerung per DMX habe ich den Stairville HF-900 Haze Fogger zunächst über ein 256-Kanal-Lichtpult betrieben und anschließend über die Mac-Software Lightkey. In beiden Fällen reagiert der Stairville HF-900 Haze Fogger sehr schnell auf meine Eingaben und auch ein abrupter Wechsel vom Nebel- in den Dunstbetrieb klappt hervorragend. Die Geschwindigkeit des Lüfters und die Ausstoßmenge lassen sich beide dank der Abstufung in Prozent-Schritten ziemlich präzise einstellen. Das macht den Gebrauch meiner Meinung nach deutlich angenehmer als ein Gerät, das dreistufig zwischen wenig, mittel und viel Nebel unterscheiden kann. Sehr begeistert bin ich übrigens vom herausnehmbaren Tank und vor allem von der eingebauten blauen LED, die hinter dem Tank im Gehäuse sitzt und durch die das Überprüfen des Füllstandes enorm einfach ist.

Alternativen zum Stairville HF-900 Haze Fogger

Dass man Dunsterzeuger und Nebelmaschinen aus diversen Gründen zu einem Gerät vereint, ist auf dem Markt laut meiner Recherchen eine Seltenheit. Deswegen schauen wir im Folgenden auf Produkte, die entweder Dunsterzeuger oder Nebelmaschine sind.

Affiliate Links
Stairville AF-250 Fog Machine 1300W DMX
Stairville AF-250 Fog Machine 1300W DMX
Kundenbewertung:
(208)

Mit der Stairville AF-250 Fog Machine 1300W DMX bekommt man für günstige 179,- Euro eine Nebelmaschine mit leistungsstarken 1300 Watt. Ansteuern lässt sich das Gerät entweder per DMX oder per mitgelieferter Kabel-Fernbedienung.

Affiliate Links
Eurolite NSF-100 Hybrid Spray Fogger
Eurolite NSF-100 Hybrid Spray Fogger
Kundenbewertung:
(31)

Wer auch sofort Licht in seinem Nebel haben möchte, sollte sich den Eurolite NSF-100 Hybrid Spray Fogger anschauen. Für 185,- Euro bietet diese DMX-ansteuerbare Nebelmaschine mit ihren 850 Watt die Möglichkeit, eine 4 m hohe Nebelwolke senkrecht auszustoßen. Dank integrierter RGB-Spots kann dieser Nebel dann sofort von unten beleuchtet werden.

Affiliate Links
Stairville AFH-600 DMX Hazer
Stairville AFH-600 DMX Hazer
Kundenbewertung:
(626)

Auf Seiten der Dunsterzeuger sollte man auf jeden Fall den Topseller Stairville AFH-600 DMX Hazer erwähnen. Für günstige 119,- Euro bekommt man hier einen Hazer mit kurzer Aufheizzeit und 600 Watt Leistung. Das Gerät lässt sich ebenfalls per DMX ansteuern und verfügt über einen großen Fluid-Tank mit 2,3 Liter Fassungsvermögen. Hier lassen sich Ausstoßmenge und Lüftergeschwindigkeit allerdings nicht getrennt voneinander ansteuern.

Affiliate Links
Smoke Factory Tour Hazer II-S
Smoke Factory Tour Hazer II-S
Kundenbewertung:
(110)

Der Smoke Factory Tour Hazer II-S hingegen bietet diese Funktion und hat darüberhinaus den Vorteil, dass man einen 5-Liter-Kanister mit Fluid direkt in das Gerät einführen und verstauen kann. Das ermöglicht eine lange Betriebsdauer. Auch ist der Smoke Factory Tour Hazer II-S in jedem Fall tourtauglich, da er direkt in ein Flightcase eingebaut worden ist und dementsprechend praktisch transportiert werden kann. Dieser Hazer kostet allerdings stolze 1.199,- Euro.

ANZEIGE
Fazit

Der Stairville HF-900 Haze Fogger hat mich von Anfang an überzeugt. Nicht nur wegen seiner kurzen Aufheizzeit, sondern auch wegen seiner beachtlichen Leistung beim Ausstoßen von Nebel und Dunst. Mit einem durchaus gerechtfertigten Preis von 299,- Euro bietet dieses Gerät viele praktische Features und ist dank der übersichtlichen Steuereinheit auf der Oberseite anfängerfreundlich konstruiert. Wegen der DMX-Anschlüsse im 3- und auch 5-poligen Format bleiben einem lästige und fehleranfällige Adapter zur Umpolung erspart und der geringe Fluid-Verbrauch garantiert einen problemlosen Einsatz. Die Lautstärke des Lüfters könnte jedoch für kleine bis mittelgroße Bühnen Bühnen meiner Meinung nach ein Problem darstellen.

Plus

  • Dunsterzeuger und Nebemaschine in einem Gerät
  • kurze Aufheizzeit
  • beleuchteter Tank zur einfachen Füllstand-Überprüfung
  • 3- und 5-poliger DMX-Anschluss erspart Adapter

Minus

  • Lüfter für kleine bis mittelgroße Bühnen zu laut

Preis

  • 299,- Euro
ANZEIGE
Affiliate Links
Stairville HF-900 Haze Fogger
Stairville HF-900 Haze Fogger
Kundenbewertung:
(74)
Thon Case Stairville HF-900
Thon Case Stairville HF-900
Kundenbewertung:
(5)
Stairville E Fluid 5l
Stairville E Fluid 5l
Kundenbewertung:
(2181)
Forum
  1. Profilbild
    8-VOICE AHU

    Danke für die Aufklärung dass es neben Nebelmaschinen auch Dunstmaschinen gibt. Höre ich seit den 80’s das erste mal. Eine Dunstmaschine ist dann mehr was ich brauche um die Lichtstrahlen besser sichtbar zu machen. Habe nur eine starke Nebelmaschine.

  2. Profilbild
    Tobi_M

    Schade, dass der Lüfter recht laut zu sein scheint. Ansonsten wäre das eine Option für mich gewesen. Nutze aktuell eine andere Stairville Nebelmaschine, jedoch hätte ich lieber wieder einen Hazer, ohne gleich für viel Geld einen Tour-Hazer kaufen zu müssen.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
X
ANZEIGE X