Test: Steinberg Nuendo 7, Digitale Audio Workstation

14. September 2015

Spiele für das Volk!

Bereits zur diesjährigen Game Developers Conference in San Francisco stellte das Hamburger Softwarehaus Steinberg Nuendo 7 vor. Eine der großen Neuerungen ist die direkte Verbindung zur Audioengine WWise von Audiokinetic sowie die ReConform-Funktion, um die Nuendo-Session an geänderte Video-Edits automatisch anzupassen. Die Verbesserungen aus den letzten Cubase Updates sind ebenso enthalten, aber alles der Reihe nach.

Nuendo_7_Packshot_RGB

Zunächst die Anforderungen

Ab einem aktuellerem Windows (7 und 8.x) sowie den letzten beiden Inkarnationen von Apples Mac OS X ist man dabei. Intel Core2-Rechner sind das Minimum und eher schon altes Eisen. Mit der „geizigen“ Minimalforderung nach 4 GB RAM kann man fast schon eine „Gurke“ als Host-Computer nutzen.

Will man die musikalischen Funktionen (VSTis, VST-Expression etc.) auch in Nuendo nutzen, ist die Nachinstallation des NEK (Nuendo Expansion Kit) notwendig. Schade, das war ganz früher mal automatisch mit dabei!

Ach so: Weil ab und an die Frage auftaucht. Ja, in der Retail-Version ist der USB-Key für den Kopierschutz mit dabei und muss nicht extra bestellt werden!

So startete Nuendo 7

So startet Nuendo 7

Forum
    • Profilbild
      Florian Scholz  RED

      Hallo Uwe,

      „besser“ kann Nuendo nichts ;-) Es kann mehr! Du kannst bei Cubase bsw. „nur“ bis 5.1/6.0 arbeiten, Nuendo geht hoch bis 22.2. Außerdem bietet Nuendo weitere Import-/Export-Schnittstellen für Sessions (bspw. OpenTL) und bietet auch Hardware-Schnittstellen (Machine-Control etc), die Cubase so nicht hat. Du hast bswp. auch Features, die es in Cubase GAR NICHT gibt (bspw. den ADR-Taker, die Schnittstelle zu Wwise…). Cubase kennt nur eine Marker-Spur, Neundo mehrere usw…

      Klingt vermutlich alles nach Kleinigkeiten, sind es aber nich unbedingt. Ob Du diese Features alle brauchst, musst Du für Dich entscheiden ;-) Nuendo bietet sehr viel für Film und TV Postpro an, was Cubase (und teilweise sogar ProTools) nicht mit an Bord hat.

      Guten Start in die Woche

      Florian

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.