width=

Test: Sterling by Music Man Luke 100 Signature, E-Gitarre

Sterling by Music Man Luke 100 Signature – Praxis!

Sterling by Music Man Luke 100 Signature rear

Der fast an jeder Ecke konturierte Korpus schmiegt sich bestens an den Körper an, was zusammen mit dem weit ausgesägten Cutaway beste Voraussetzungen für ein einfaches Handling der Gitarre sorgt. Der akustische Grundsound der Sterling Luke 100 Signature ist überraschend reich an Höhen und Obertönen und zudem mit einem kräftigen Sustain ausgestattet. Ich muss ehrlich eingestehen, dass ich solch einen Grundsound bei einer Gitarre dieser Preisklasse nicht unbedingt erwartet hätte!

Von dieser doch sehr potenten Basis aus steuern die zwei Humbucker ihren eigenen Sound bei, der fast in allen möglichen Variationen gefallen kann. Lediglich bei stärker abgesenktem Volume-Poti fängt die Dynamik an zu leiden und das Matschen nimmt zu. Bei „freier Fahrt“ allerdings kann man mit dem Gebotenen schon eine Menge anstellen und sich an einem warmen und immer auch leicht „Vintage-geprägten Klang“ erfreuen, der durch den 12-dB-Booster jederzeit enorme Reserven bereithält.

Der Hals mit seinem spürbar ausgeprägten V-Profil und der nur geölten Rückseite liegt sehr gut in der Hand. Eben so, wie man es von einer Music Man kennt – schlank und mit genügend „Fleisch“ zum Greifen. Die Bespielbarkeit unseres Testinstruments kann man als in Ordnung bezeichnen, etwas Luft (in diesem Falle nach unten) hätte bei der Saitenlage aber noch drin sein können, die Fingerakrobaten würde es sicher freuen. Dank der sauberen Verarbeitung des Halses, des Griffbretts und der Bünde ist das überhaupt kein Problem und in wenigen Minuten geschehen.

Kommen wir nun zu den Klangbeispielen, für die folgendes Equipment benutzt wurde:

Orange Micro Dark Amp, H & K GL112 Box mit Celestion V30 Lautsprecher, AKG C3000 Mikro und Logic Audio zum Aufnehmen der Sounds.

In Klangbeispiel 1 hören wir zunächst einen unverzerrten Sound, eingespielt mit nur einer Spule des Halstonabnehmers. Ein warmer und obertonreicher Cleansound mit Charakter, auch wenn es überhaupt nicht nach Singlecoil klingen mag.

Klangbeispiel 2 zeigt den Klang des Stegtonabnehmers mit nur einer Spule und einem ebenfalls unverzerrten Sound.

So, nun aber rüber zu den verzerrten Klängen und hier erst einmal mit einem nicht so gelungenen, dem Sound mit zurückgenommenem Volume-Poti. Der Ton neigt hier, auch bei nur wenig Gain des angeschlossenen Verstärkers deutlich zum Matschen. Trotzdem muss man an dieser Stelle sagen, dass die Pickups insgesamt doch ein sehr gutes Bild abgeben, gerade auch im Hinblick auf sehr reduzierte Nebengeräusche.

Nun rüber zu den Leadsounds. Das Solieren auf dem schlanken und schnellen Hals macht viel Spaß und würde sicher noch viel mehr machen, wären da nicht die schabenden Bundstäbchen und die doch recht hohe Saitenlage. Es funktioniert aber trotzdem.

Abschließend noch eine Sololinie mit dem Humbucker am Steg eingespielt, das Instrument folgt schnell und präzise den eingespielten Legatolinien.

Fazit

Die Sterling by Music Man Luke 100 Signature reiht sich nahtlos ein in die qualitativ guten Instrumente von Music Man aus asiatischer Fertigung, die sich bisher im Test bei uns vorgestellt haben. Die hervorragende Verarbeitung, die gute Bespielbarkeit und vor allem der obertonreiche und zugleich stets etwas „vintage“ klingende Sound machen diese Gitarre flexibel einsetzbar für eine Menge verschiedener Stile – ein heißer Tipp, nicht nur für Luke-Fans!

Plus

  • Verarbeitung
  • Klang
  • Bespielbarkeit
  • ordentlich arbeitendes Vibrato
  • Gigbag im Lieferumfang

Minus

  • Bundstäbchen unzureichend poliert

Preis

  • Ladenpreis: 939,- Euro
Klangbeispiele
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.