width=

Test: Takamine GB72CE BSB, Akustik Bass

Boden und Zargen sind aus gesperrten, geflammten und somit optisch höchst reizvollen Ahornhölzern gefertigt. In den Zargen eingelassen ist der TK-40B-Preamp, ein Aggregat mit opulenten Möglichkeiten zu Klangformung und integriertem Stimmgerät, ebenso wie die goldfarbene Endpin-Ausgangsbuchse.

Der gesamte Korpus ist an den stoßempfindlichen Kanten durch eine mehrfache Korpuseinfassung (englisch: „Binding“) vor Beschädigung geschützt. Im gleichen Stil ist die Mittelfuge des Bodens gehalten.

Schöner Rücken

— Blick auf den Boden —

Ein einfaches, cremefarbenes Binding umrandet den aus Ahorn geformten Hals. Griffbrett und Steg bestehen aus Palisander, die Kopfplatte ist dazu passend mit Palisander furniert. Im Griffbrett sitzen 21 akkurat abgerichtete und polierte Bünde. Die geschlossenen Stimmmechaniken sind ebenso wie die Gurtknöpfe vergoldet und unterstützen den noblen Charme, den dieses Instrument verbreitet. Griffbrettmarker und Dots der Bridgepins aus Perlmutt runden das stimmige und optisch sehr ansprechende Erscheinungsbild des Takamine GB72CE BSB ab.

Was soll man sagen, die handwerkliche Qualität der Holzarbeiten wie auch der Bundierung sowie die Auswahl der Materialien sind über absolut jeden Zweifel erhaben. Es erstaunt immer wieder aufs Neue, was heutzutage für überschaubares Geld angeboten werden kann, da macht auch der Takamine GB72CE BSB keine Ausnahme. Auch ein Blick ins Innere des Korpus bestätigt den Eindruck: Obwohl „unter Putz“ und ohne Relevanz für die Funktionalität, ist auch die Bebalkung von Boden und Decke frei von Leimspuren oder unsauberer Verarbeitung. Hier könnte sich so manches höherpreisige Instrument noch eine Scheibe von abschneiden!

Klangbeispiele
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.