Test: Tech 21 Fly Rig 5, Gitarren Preamp/Effektgerät

Das DLA-Modul versprüht den Charme eines analogen Echos vergangener Tage. Das Drift-Poti fügt dem Signal dabei Modulationen hinzu, die an das gute, alte Bandschleifenecho mit seinen Gleichlaufschwankungen erinnern. Die Delayzeit lässt sich sowohl am Poti als auch per Tap mit dem Fuß präzise eingeben, vom gekachelten Badezimmer bis hin zur Alpenschlucht ist alles sehr schnell möglich und dabei jederzeit warm und Vintage klingend. Überflüssig zu erwähnen, dass das DLA-Modul parallel im Signalweg seinen Platz findet und somit den beiden anderen Onboard-Pedalen nicht in die Quere kommt.

Delay

— Warme und charmante Echos: das DLA-Modul des Fly Rig 5 —

Fazit

Hut ab vor dem, was die kleine New Yorker Effektschmiede Tech 21 da hervorgezaubert hat! Das Tech 21 Fly Rig 5 überzeugt im Amazona Test mit einem vielseitigen und dynamisch spielbaren Grundsound, eingepackt in ein robustes Gehäuse und mit einer sehr einfachen, logischen und intuitiven Bedienung. Schwächen zeigt das Pedal vornehmlich im Rauschverhalten, deshalb sollte man es mit dem Gain im Plexi-Modul nicht zu sehr übertreiben.

Das Einsatzgebiet des Tech 21 Fly Rig 5 ist vielseitig, lediglich Freunde der härteren Gangart werden an dem Overdrive-Sound keine richtige Freude haben, Fans von klassischen Rock-Sounds im Vintage-Style dafür garantiert um so mehr. Unbedingt antesten!

Die Klangbeispiele wurden direkt mit dem Tech 21 Fly Rig 5 in Logic Audio aufgenommen und nicht weiter bearbeitet.

Plus

  • Grundsound
  • Delay-Modul
  • Verarbeitung
  • Bedienung

Minus

  • Rauschverhalten bei höheren Gain-Settings
  • Hall nur in Verbindung mit Sansamp-Modul nutzbar

Preis

  • Ladenpreis: 289,- Euro
Klangbeispiele
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.