Test: Thomann Accessory Bag mit und ohne 15 Mikrofonkabeln

24. September 2020

XLR-Kabel können Musiker immer gebrauchen

Test: Thomann Cable Bag mit 15 Mikrofonkabeln Test: Thomann Cable Bag mit 15 Mikrofonkabeln Test: Thomann Cable Bag mit 15 Mikrofonkabeln

Die Thomann Cable Bag ist mit 15 Mikrofonkabeln in drei Längen gefüllt

Die hier vorgestellte Tasche gibt es mit aber auch OHNE Bestückung. HIER KLICKEN

Mikrofonkabel in unterschiedlichen Längen, davon kann man nie genug haben. Oder sagen wir lieber, ein paar XLR-Kabel mit verschiedenen Abmessungen als Reserve stets in petto zu haben ist keine schlechte Idee. Bei der Grundausstattung einer Hobbyband braucht es je nach Besetzung ohnehin eine gewisse Auswahl an passenden Strippen für den Proberaum oder die hoffentlich bald wieder anstehenden Gigs. Zu lang sollten sie nicht sein, aber zu kurz erst recht nicht. Und wenn dann alle Kabel ihren Platz in der Thomann Cable Bag finden und nicht in irgendwelchen Kisten verschwinden, um dort zum Gordischen Knoten (alte griechische Sage) zu mutieren, ist das eine saubere Lösung.

Jeder kennt auch bestimmt diese Situationen: Manche XLR-Kabel sind ganz unerwartet zu kurz weil die Bühne beim Auftritt glücklicherweise doch größer ist und die Band sich deshalb viel bequemer positionieren kann. Das ist dann immerhin eher komfortabel, dennoch muss schnell eine Lösung für das Problem her. Im weiteren Szenario steckt irgendwo der Teufel im Detail, weil eins der sonst verlässlichen Kabel plötzlich nicht mehr funktioniert. Kabelbruch? Stecker defekt? Verdammter Mist, gerade jetzt. Wie auch immer, diese Situation kann auf der Bühne ganz schnell nervig werden und selbst im Proberaum lässt das den Stresspegel schnell ansteigen. Abhilfe schafft also eine gute Auswahl an Reservekabeln im XLR-Format.

Das Musikhaus Thomann hat ein interessantes Komplett-Set im Angebot, die Thomann Cable Bag mit 15 Mikrofonkabeln. In der praktischen Zubehörtasche mit ihren 15 Innenfächern sind ganze 90 Meter Mikrofonkabel verstaut. Diese teilen sich wie folgt auf:

  • 5x the sssnake Mikrofonkabel mit 3 Metern Länge
  • 5x the sssnake Mikrofonkabel mit 5 Metern Länge
  • 5x the sssnake Mikrofonkabel mit 10 Metern Länge

Was ist das für eine Marke, the sssnake?

The Sssnake ist eine der Hausmarken des bekannten Musikhauses in Treppendorf. Laut Thomann werden diese Kabel von verschiedenen namhaften Herstellern gefertigt, die auch für andere bekannte Marken Kabel produzieren. Durch Direktimport ohne Zwischenhändler sei man in der Lage, Markenqualität zu günstigsten Preisen anbieten zu können. Die Produkte von the sssnake sind bei Thomann bereits seit 1994 im Sortiment. Und auch auf diese Kabel gibt Thomann eine dreijährige Garantie. Gut zu wissen, denn XLR Kabel müssen nicht selten einige Strapazen durchmachen oder werden nicht besonders aufmerksam gepflegt. Somit kann man bei der Cable Bag nichts falsch machen.

Der Stecker macht einen soliden Eindruck

Die Thomann Accessory Bag: robust und praktisch

Die Tragetasche ist aus einem robusten Kunststoffmaterial gefertigt und bietet nicht nur den 15 mitgelieferten Kabeln Platz. Nicht weniger als fünf zusätzliche Fächer nehmen die großen und kleinen Dinge auf, die man als Musiker oder Tonkutscher in seiner Toolbox haben sollte. Dazu der Hinweis auf einen Artikel, den wir beim AMAZONA.de vor längerer Zeit veröffentlicht haben. Stage Tools: Der Notfallkoffer für den Tontechniker. Hier der Link – und am Ende des Testberichts ebenfalls.

Test: Thomann Cable Bag mit 15 Mikrofonkabeln Test: Thomann Cable Bag mit 15 Mikrofonkabeln Test: Thomann Cable Bag mit 15 Mikrofonkabeln

Die Reißverschlüsse lassen sich in beide Richtungen öffnen und schließen

Alle Reißverschlüsse der Tragetasche sind mit doppelten Schiebern (diese kleinen beweglichen Teile nennt man Schieber) ausgestattet. Bedeutet, sie können von zwei Seiten geöffnet und / oder geschlossen werden.

Etwas mehr als sieben Kilogramm Gesamtgewicht bringt die voll beladene Thomann Cable Bag mit ihren 15 XLR-Kabeln auf die Waage. Die lassen sich anständig tragen, entweder am oberen Griff mit handfreundlicher Verschlusshülse oder am verstellbaren und abnehmbaren Schultergurt mit Polsterung. Der Anhänger an der Tasche verrät mir, das die Thomann ACC Bag in Indien hergestellt ist. Aber das ist ja schließlich keine Schande.

Test: Thomann Cable Bag mit 15 Mikrofonkabeln Test: Thomann Cable Bag mit 15 Mikrofonkabeln Test: Thomann Cable Bag mit 15 Mikrofonkabeln

Der Tragegurt lässt sich dank Karabiner schnell abnehmen

Die Facheinteilungen sind unterschiedlich groß, und zwar derart, dass die etwas größeren Fächer für die fünf langen und damit schwereren Kabel in der Mitte angeordnet sind. Dadurch ist die Gewichtsverteilung gut gelöst und die voll beladene Tasche kippt beim Tragen nicht nach einer Seite.

Test: Thomann Cable Bag mit 15 Mikrofonkabeln Test: Thomann Cable Bag mit 15 Mikrofonkabeln Test: Thomann Cable Bag mit 15 Mikrofonkabeln

Die vorderen Fächer nehmen viel Kleinzeug auf

Ich bin übrigens selbst im Besitz einer Thomann Tasche aus gleichem Material wie diese Zubehörtasche im Test, aktuell für ein größeres Floorboard. Sie ist mit mir bereits durch dick und dünn gegangen, zum Proberaum oder zum Gig, und hat mir seit fast zwei Jahrzehnten bei Wind und Wetter gute Dienste geleistet. Lediglich ein Schiebergriff hat eines Tages seinen Geist aufgegeben und ist von mir durch eine andere Lösung ersetzt worden.

Kabelmaterial und Seetronic Steckverbinder

Sämtliche the sssnake Kabel sind mit XLR Female und XLR Male Steckern von Seetronic versehen. Diese machen auf den ersten Blick einen soliden Eindruck. Stichproben an den Lötstellen bringen keine Besonderheiten zu Tage. Das sieht alles ganz ordentlich handwerklich gelöst aus. Seetronic ist übrigens ein chinesisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von High-End-Steckverbindern konzentriert.

Die kürzeren Kabel mit drei und fünf Metern Länge tragen auf ihren Ummantelungen die Aufdrucke „the sssnake PROFESSIONAL SYMMETRIE MICROPHONE CABLE“. Die jeweils zehn Meter langen Kabel haben andere Ummantelungen. Zu lesen ist dort neben weiteren Angaben der Querschnitt mit 2x 0,22 mm² und dass es sich um „oxygen free copper“ handelt.

Ob als Grundausstattung und / oder als Reserve-Lösung, die gefüllte Thomann Cable Bag ist eine praktische Sache. Sie zwingt die Anwender auch zu einer gewissen Ordnung, so dass die unentbehrlichen XLR Kabel nicht einfach irgendwie wüst zusammengerafft werden, sondern mit System in den passenden Fächern verschwinden.

Fazit

Was halte ich von der Thomann Cable Bag mit ihren 15 Mikrofonkabeln? Nun ja, zunächst schafft das ganze Ordnung beim Transport und die Tasche bietet zusätzlich noch Stauraum für andere Kleinigkeiten. Die Kabel machen einen ordentlichen Eindruck, die Lötstellen sehen nach einigen Stichproben professionell und ordentlich aus. Letzten Endes ist es eine Rechenaufgabe. Wie viele Kabel brauche ich wirklich, wie lang sollen sie sein, welche Qualität sollen sie haben und wie viele soll ich mir eventuell als Backup zurücklegen? Von mir bekommt die Thomann Cable Bag auf jeden Fall die Note gut.

Plus

  • robuste Tragetasche
  • 15 XLR-Kabel in drei Längen
  • passable Stecker
  • saubere Lötstellen
  • insgesamt gute Verarbeitung

Preis

  • Tasche mit Kabel: 145,-€
  • Tasche ohne Kabel: 38,-€
Forum
  1. Profilbild
    Ted Raven  AHU

    Ich finde es grundsätzlich eine nette Sache – für Tontechniker. Mit dem einleitenden Satz „XLR-Kabel können Musiker immer gebrauchen“ kann ich mich nicht anfreunden. In meinen bisherigen Bands habe ich als Keyboarder, Background-Sänger und Basser gespielt. Ich habe nie ein XLR-Kabel mitbringen müssen. Sowas wird bei halbwegs ordentlich organisierten Veranstaltungen von der Technik zur Verfügung gestellt.

  2. Profilbild
    llIIllIlIIIlllIIllI  

    Ich finde die Tasche ziemlich geil und kann mir vorstellen den ganzen vielen Kram, den man sonst immer lose in den Taschen Cases herumfliegen hat, ordentlich zu verstauen. Netzteile, Stromkabel, Mini-Synthesizer, etc. Bietet Thomann die Tasche auch ohne die 15 XLR Kabel an? Dafür habe ich nämlich keine Verwendung.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.