Test: Toneboosters, Broadcast Plug-in Collection

TB XYTool

TB XY-Tool

TB XY-Tool

Ein echter Helfer in der Not. Gedacht für alle Stereoaufnahmen in XZ-Konfiguration. Manchmal kann es sein, dass die XY-Ausrichtung der Mikrofone bei einer Aufnahme nicht optimal war oder diese ein prinzipielles Manko bei einem portablen Recorder darstellt oder einfach zusätzliche Mikrofone nötig gewesen wären. Mit XY-Tool lässt sich die Ausrichtung dieser Mikrofone auf einfache Weise nachträglich korrigieren oder neue virtuelle Mikrofone bei Mehrspuraufnahmen simulieren. Bis zu +/- 90 Grad können die Mikrofone ausgerichtet werden, wobei sie ab 51 Grad von einem Nierencharakter in einen Achter-Charakter übergehen. Die Latenzfreiheit garantiert für unproblematischen Einsatz.

TB Module, auch einzeln, € 5.00

TB Module

TB Module

Ob Chorus, Echo, Phaser, Tremolo, Auto-Pan, oder Tape-Delay, Module ist eine Sammlung dieser verschiedenen Feedback- und  Modulationseffekten in einem Plug-in, die in Kombination mit den zwei integrierten, Host-synchronisierbaren LFOs erzeugt werden können. Durch die offene Konzeption der Module lassen sich aber auch Variationen erzeugen, die zwischen den zuvor genannten Effekten liegen. Das macht das Plug-in ungemein flexibel. Zwischen einem Chorus und einen Tape-Delay stufenlos umblenden stellt kein Problem dar. Abgesehen davon, dass man kapiert haben muss, wie das Plug-in funktioniert, denn Flexibilität wird immer mit höherer Einarbeitungszeit erkauft. TB Module macht da keine Ausnahme. Als Feature obendrauf gibt es die Integration des prämierten Saturationseffekts TB Ferox, um den Effektsound noch dichter zu machen, wenn es gewünscht wird.
– Einzelne Plug-ins

TB Barricade, € 10.00

TB Barricade

TB Barricade

Barricade ist ein einfach zu handhabender, äußerst transparenter Brickwall-Limiter der für Einzelspuren und auch für das Mastering eingesetzt werden kann. Dabei bieten der Limiter einstellbare Attack- und Release-Zeiten, Look-Ahead, eine Anzeige für Inter-Sample Clipping (ISP) und kann im Stereo- oder Dual-Mono Modus betrieben werden. Eine Abhörkontrolle für das Ausgangssignal des Limiters ohne die Lautstärkeanhebung ist ebenfalls vorhanden. Für einen fast schon symbolischen Preis erhält man einen Limiter, der ganz weit oben mitspielt. Wer es schon immer mit Steven Masseys honorierten L2007 geliebäugelt hat, aber deswegen nicht auf Pro Tools umsteigen wollte, sollte sich TB Barricade als VST-Alternative dringend anschauen. L2007 ist noch ein wenig musikalischer, aber eben nur RTAS.
Die Lautstärkeanzeige folgt den Vorgaben K12, K14 und K20. Die RMS-Anzeige folgt den Empfehlungen von Bob Katz und der AES (Audio Engineer Society). Dabei hat Barricade eine fixe Latenz von 511 Samples.

Klangbeispiele
Forum
  1. Profilbild
    J

    Den Barricade benutze ich schon seit Jahren in der Freeware Version, die ja nicht mehr erhältlich ist. Für mich eindeutig eins der spitzen Plugins was wahren Nutzen angeht. Die kostenpflichtige Version ist mit dem Plus an Funktionen natürlich sehr interessant, aber den Nutzen habe ich bis jetzt gescheut, da ich noch mit einm 32 Bit System unterwegs bin, und der Speicherverbrauch im Gegensatz zur Free Version doch unverhältnismäßig „gigantisch“ ist. Deswegen muss ich etwas aufpassen womit ich mein Ram fülle, und die Free Version leistet da noch ganz gute Dienste bei fast 0 Verbrauch.

  2. Profilbild
    TheTick

    Da stellt sich jetzt bei mir die Frage, in wie weit diese Plugins besser sind (oder gleichwertig) als jene, die sich bereits bei z.B. Cubase 5 im Lieferumfang befinden.

    VG TT

  3. Profilbild
    Markus Schroeder  RED

    Da ich nicht mit Cubase arbeite kann ich wenig dazu sagen, aber es gibt ja Demos der Plug-Ins.

    Aber insgesamt hat die Qualität der Werksplug-ins bei DAW ja sehr zugenommen und ist heute meist auf „kommerziellem“ Niveau.
    Realistisch betrachtet braucht man ja gar nicht mehr so viele Plug-Ins. Punktuell aber schon ;)

  4. Profilbild
    MidiDino  AHU

    Herzlichen Dank, Markus, für die tolle Übersicht. Es ist schon ein Wahnsinn, was hier im Bereich technischer Signalverarbeitung für 70 € geboten wird :-))

  5. Profilbild
    Vati  

    Hallo, ich habe die Toneboosters nun seit 3 Monaten in gebrauch und ………einfach Klasse übrigens unabhängig vom Preis. Um es genauer zu Wissen habe ich denTB-EQ mit den Samplitude EQ 116 und Waves EQ sowie den TB-Barricade mit den Samplitude sMax11 und L2 bzw. L3 von Waves verglichen. Leise, laut sehr laut , kurz : Kein Unterschied. Übrigens egal ob Klassik oder Rock.
    Alles Voodoo bei den hochpreisigen Plugins? Alles bekannte algorithmen die teuer verkauft werden? Ich bleibe bei TB.
    Zum EBU-Loudness: Mir fehlt da eine Standalone-Version, habe mal bei TB nachgefragt eine einen Tag später diese Antwort erhalten:

    Thanks! No such plans for a stand-alone application at the moment,
    unfortunately. Best regards,

    Jeroen

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.