Test: Unika Professional Audio SPT-3rt Phase Tester

24. September 2020

Kleine Helfer für erstklassigen Sound

Test: Unika Professional Audio SPT-3rt Phase Tester Test: Unika Professional Audio SPT-3rt Phase Tester Test: Unika Professional Audio SPT-3rt Phase Tester

Unika Professional Audio SPT-3rt Phase Tester mit Transmitter und Receiver

Im Live- und Studioalltag denken viele Techniker und Musiker zuallererst an Instrumente, Mikrofone, Lautsprecher, Endstufen und Mischpulte. Doch viel wichtiger sind häufig die kleinen Tools, die am Ende eine komplette Veranstaltung oder Studio-Session retten können. Ein Hersteller solcher Helfer ist Unika Professional Audio.

Unika Professional Audio

Die Geschichte von Unika Professional Audio reicht zurück bis ins Jahr 1985. Für die jüngeren Leser: In diesem Jahr waren aktuelle Top Hits von Modern Talking und Opus im Radio auf Dauerschleife zu hören, die die heutige Jugend nur noch als Cover-Versionen oder Remix kennt. Außerdem kam der Film „Zurück in die Zukunft“ in die Kinos, und wer heute ins Jahr 1985 zurückreisen würde, könnte dem Produzenten Robert Zemeckis und dem Hauptdarsteller Michael J. Fox verraten, dass sie damit in die Geschichte eingehen werden und die Trilogie bis heute Geld in die Kassen spült. Und eben in diesem  Jahr 1985 gründete der taiwanesische Toningenieur K.C. Hwa die Firma Unika Professional Audio in einer Welt, die technologisch eher von japanischer Seite aus dominiert wurde. Höchste Fertigungs- und Audioqualität sind der Grundpfeiler von Unika Professional Audio. Ob kleine Tools wie DI-Boxen, Iso-Boxen oder Phasenprüfer, oder High Quality Dante Breakout-Boxen in jeglicher Größenordnung, alles ist erstklassig verarbeitet und bereit für den harten Tour-Alltag. Zum Test stehen uns die Unika SDI-2 Dual Passive Direct Box, Die Unika ISO-2 Isolationsbox sowie der Unika SPT-3rt Phase Tester zur Verfügung. In diesem Test geht es um den Phase Tester, SDI-2 und ISO-2 werden in einem separaten Testbericht näher unter die Lupe genommen.

Unika SPT-3rt_zusammen

Im Transportzustand: Transmitter und Receiver werden durch zwei starke Magnete zusammengehalten

Unika SPT-3rt Phase Tester

Der Unika SPT-3rt Phase Tester überrascht gleich zu Beginn: Was zunächst wie ein einzelnes Gehäuse scheint, entpuppt sich bei näherem Hinsehen als zwei Einzelteile, die durch starke Magnete zusammengehalten werden. Das ist raffiniert, denn so hat man immer beide wichtigen Teile des Phase Testers beim Transport zusammen. Nach dem Auseinandernehmen halten wir den Unika SPT-3t Phase Tester Transmitter und den Unika SPT-3r Phase Tester Receiver in den Händen. Der Transmitter verfügt über einen XLR-Ausgang, während der Receiver einen XLR-Eingang besitzt. Beide werden mit 9V Blöcken mit Spannung versorgt. In den Testgeräten waren bereits vom Werk aus Batterien eingelegt, so dass ich sofort loslegen kann. Transmitter und Receiver müssen dazu zunächst über einen kleinen Schalter eingeschaltet werden.

Nach dem Einschalten des Transmitters sendet dieser kurze Impulse aus, die über einen integrierten Lautsprecher auch hörbar gemacht werden. Außerdem blinkt die blaue Power-LED im Takt dieser Impulse. Beim Receiver hingegen leuchtet die Power-LED nach dem Einschalten dauerhaft. Möchte man diesen Impuls nun auf einen Lautsprecher geben, nutzt man ein XLR-Kabel zum Anschluss des Transmitters an den Lautsprecher. Über den kleinen Level-Regler lässt sich die Lautstärke des Impulses regeln. Achtung: Der Regler regelt nicht die Lautstärke des integrierten Lautsprechers. Unabhängig von seiner Stellung ist der Impuls am Transmitter selbst immer mit der gleichen Lautstärke zu hören, auch dann, wenn ein XLR-Kabel eingesteckt ist.

Ein letzter Schalter gestattet das Umschalten zwischen den beiden „Hot“-Pins eines XLR-Kabels, denn so kann auch eine Drehung der Polarität des Kabels schnell festgestellt werden. Auch der Receiver verfügt über diesen Hot Pin-Schalter. Außerdem kann am Receiver der Eingang selektiert werden. Zur Auswahl stehen: Mic, Line und External Mic. Es kann also an der XLR-Buchse auch ein externes Mikrofon betrieben werden. Phantomspeisung gibt es allerdings nicht, sodass die meisten Messmikrofone ausscheiden. Zwei LEDs zeigen an, ob sich das Signal in Phase oder nicht befindet. Das war es auch schon.

Unika SPT-3rt_XLR

Ein XLR-Ausgang und ein XLR-Eingang ermöglichen nicht nur den Anschluss an einen aktiven Lautsprecher oder eine Endstufe, sondern auch das Prüfen von Kabeln. Auch ein externes dynamisches Mikrofon kann am Receiver angeschlossen werden.

Unika SPT-3rt_getrennt

So gut wie selbsterklärend: Die Bedienoberfläche von Transmitter und Receiver.

Für einen ersten Funktionstest aktiviere ich den Transmitter. Dieser beginnt, die regelmäßigen Impulse über den integrierten Lautsprecher wiederzugeben. Nun schalte ich den Receiver ein, selektiere das interne Mikrofon als Eingangsquelle und halte diesen in die Nähe des Transmitters. Die gelbe Phase-LED beginnt im gleichen Takt wie die blaue LED des Transmitters zu blinken und signalisiert mir, dass beide phasengleich sind.

Der nächste Test erfolgt mit einem XLR-Kabel und auch hier ist alles in bester Ordnung. Durch das Umschalten der Pins 2 und 3 ließe sich ein Problem sogar schnell eingrenzen und auch bei einem defekten Kabel würde hier sofort das Problem offenbart.

Unika SPT-3rt_Messung

Phasentest mit dem Unika SPT-3 Receiver

Nun folgt der Test mit einem Lautsprecher. Ich nutze dafür meine Studioabhöre und führe das Testsignal des Unika SPT-3t zunächst dem linken Lautsprecher zu. Da das interne Mikrofon des Unika SPT-3r nicht allzu empfindlich ist, benötige ich bei Zimmerlautstärke einen recht kurzen Messabstand. Mit einer PA würde man etwas mehr „Gas geben“. Übrigens: Während der kleine Lautsprecher des Transmitters nur ein „Piepsen“ von sich gibt, das Telespielqualität hat, kommt am Lautsprecher ein sattes Testsignal an, das man super als Bass Drum Sample verwenden könnte. Da mit dem linken Lautsprecher alles stimmt, wiederhole ich die Prozedur mit dem rechten Lautsprecher. Auch hier ist alles in bester Ordnung. So einfach kann es sein. Ich bin begeistert.

Fazit

Unika Professional Audio steht für erstklassige Fertigungsqualität und durchdachte Tools. Der Unika SPT-3rt Phase Tester vereinfacht den Prüfvorgang ungemein. Statt mit einem Messmikrofon samt Laptop und Interface Phasenproblemen auf den Grund zu gehen, reicht hier ein einfaches Tool. Die Idee, Transmitter und Receiver durch zwei starke Magnete zu einem handlichen Gehäuse für den Transport zu verbinden, ist schlichtweg genial. Der Straßenpreis ist mit 139 Euro angegeben. Das ist in Anbetracht des Gegenwerts mehr als angemessen. Beide Daumen hoch!

Plus

  • Fertigungsqualität
  • Handhabung
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Preis

  • 139 Euro
Forum
Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.