ANZEIGE
ANZEIGE

Test: V-Moda Crossfade LP2, DJ-Kopfhörer

Qualität & Komfort

Zugegeben, mit einem Gewicht von 260 Gramm (ohne Kabel) ist der V-Moda Crossfade LP2 absolut kein Leichtgewicht und im Vergleich anderen Kopfhörern des Segments wie auch im ähnlichen Preisbereich um einiges voraus. Im Regelfall mag das Pluspunkte für die Qualität, erwartet jedoch Minuspunkte für den Tragekomfort geben. Ersteres stimmt, letzteres konnte nach der Zugfahrt von über fünf Stunden absolut nicht bestätigt werden. Trotz des hohen Gewichts fällt schon nach kurzer Zeit der Bügel auf dem Kopf nicht mehr auf, selbstverständlich jedoch bleibt der Druck der Ohrmuscheln deutlich spürbar und sorgt dafür, dass man den Kopfhörer gern ab und an kurz abnimmt. Das ist der Kompromiss, den man mit einem geschlossenen Kopfhörer eingeht, der zugleich als DJ-Kopfhörer natürlich einen Druck ausübt, der ihn fest an den Kopf drückt. Dabei ist weniger der Anpressdruck die Ursache, als der abgeschlossene Raum am Ohr – jeder dürfte den dabei sich entwickelnden Druck kennen, der dann auf das Ohr wirkt.

Dicke Ohrpolster dichten am Ohr fest ab

Dicke Ohrpolster dichten am Ohr fest ab

Qualitativ macht der V-Moda Crossfade LP2 einen sehr guten Eindruck. Dafür sorgen natürlich die verwendeten Materialien, primär in der Tat Metall.

ANZEIGE

So soll zum Beispiel das Kopfband nahezu unzerstörbar sein, mehr als zehnmal wurde es in Tests, so der Hersteller, komplett flach gedehnt – und das soll es auch in der normalen Nutzung aushalten. Natürlich wurde der Kopfhörer direkt einmal auf den Tisch gelegt und „lang gemacht“ und das ließ sich auch problemlos anstellen ohne Zeichen von Widerstand. Wäre auch irgendwie unangenehm gewesen erklären zu müssen, dass wir das Testmodell direkt zerstört haben.

Auch bei dem Kabel wird ein interessanter Wert in den Raum geworfen, den wir nun nicht so einfach probieren können: Mehr als eine Millionen Mal soll der 45°-Stecker gebogen werden können. Diese Angabe ist sehr interessant, denn zugegeben, den kleinen und dünnen Stecker mit dem 45°-Winkel finde ich rein haptisch nicht überzeugend. Selbiges gilt für den Stecker zum Anschluss am Kopfhörer. Dünn, ein wenig elastisch, erweckt er keinen besonders hochwertigen Eindruck. Beides mag nur ein Eindruck sein und 2 mm mehr Mantel müssen nicht unbedingt eine bessere Qualität bedeuten, wirken aber häufig durabler und das Auge entscheidet ja manchmal mit.

ANZEIGE

Sehr gut gefällt mir die Tatsache, dass an vielen Punkten nicht nur geklebt oder zusammengesteckt wurde, sondern Schrauben zu finden sind. Besonders positiv fällt dies an den Enden des Bügels auf, an denen die Stifte der Ohrmuscheln mit zwei Schrauben fixiert sind.

Überzeugend: Selbst an kleinen Stellen wird geschraubt

Überzeugend: Selbst an kleinen Stellen wird geschraubt

Sollte es dennoch einmal zu einem Schaden kommen: V-Moda bietet nicht nur einen 6-Star Service, sondern auch eine 2-Jahre-Premium-Garantie. Was das genau bedeutet, kann auf der Produktseite nachgelesen werden.

ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    DJ Ronny  

    Danke für den Test. Schön mal von einem Produkt /Hersteller zu lesen den ich ( andere vielleicht auch ) noch nicht kannte, bitte mehr.

  2. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    sind die mit der nespresso kapselmaschine kompatibel ?

  3. Profilbild
    FLTRHND  

    Mal abgesehen von dem Wabendesign was ich ganz scheußlich finde.
    Bei mir steht Anfang nächstes Jahres der ein DJ Kopfhörer an. Hatte eigentlich den HD25 Pro im Auge, aber dieser hier getestete scheint ja auch ganz gut zu sein. Was würde der Auto den Empfehlen?
    Wollte eigentlich nen Beyerdynamic haben da ich mit meinen Dt 880 pro super zufrieden bin, aber die scheinen keine DJ Kopfhörer zu führen.

    • Profilbild
      Johannes Bollmann  RED

      Gute Frage, aber eine direkte Antwort kann ich dir nicht geben. Dafür sind die Ansprüche und Wünsche des Menschen wie auch die Funktionen der Modelle zu unterschiedlich.
      Ich würde empfehlen zu überlegen: On-Ear oder Over-Ear? Klanglich mehr Bass oder mehr Höhen? Preis-Vorstellung?
      Und sobald du alles weißt, schaust du mal hier rein:

      https://www.amazona.de/championships-die-dj-kopfhoerer/

      Im Zweifelsfall gilt dann immer: Einfach mal bei nem Kollegen anhören, welches Modell er hat.

  4. Profilbild
    Tomekk

    Für mehr Komfort beim V-Moda kann ich die XL Memory Cushions wärmstens empfehlen. Durch die dickeren Polster wird das Stereobild positiv beeinflusst (besitze allerdings den Crossfade M100).
    Nach ca. 2 Jahren Benutzung als Spaß-Kopfhörer sind die Polster allerdings durch die häufige Benutzung zusammengeschrumpft.
    Man sollte noch anmerken, dass der Kopfhörer nicht für große Ohren gedacht ist und sehr eng um die Ohren sitzt.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE