ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Fazit

Wir hatten den V-Moda Crossfade LP2 nicht in den DJ-Kopfhörer Championships gelistet – zu Unrecht, wie nun einzugestehen ist.
Das Modell wird zeitweise wahnwitzig gut beworben auf der Homepage des Herstellers, hält aber auch viel dessen, was versprochen wird und überzeugt an den relevanten Punkten.

Qualitativ gibt es hier nichts wirklich zu meckern, einzig die dünnen Kabel und Stecker überzeugen haptisch nicht vollends. Dafür findet sich ansonsten ein sehr stabil wirkender Kopfhörer, überwiegend aus Metall.

Klanglich kann der Kopfhörer absolut überzeugen mit einem harmonischen Klangbild, sehr schöner Räumlichkeit und sauberer Frequenztrennung. Den Vorwurf, hier sei zu viel Bass im Spiel, kann ich nur von der Hand weisen – es ist halt ein DJ-/Abhör-Kopfhörer.

Die Möglichkeit, den Kopfhörer nach eigenen Wünschen zu gestalten bis hin zu gebrandeten Seitenteilen, ist ein schönes Gimmick, scheint in der Tat nur bei Bestellung bei dem Hersteller direkt möglich zu sein.

Schön ist in jedem Fall der Lieferumfang samt zwei Kabeln, Adapter, Hardcase und 2 Shields samt Werkzeug und Schrauben.

Schaut man einmal auf den Preis, mag man kurz überrascht sein, denn dieser liegt mit 149,- Euro auf der Höhe anderer klassischer DJ-Kopfhörer, teils drunter. Da muss ich persönlich zugeben, hätte ich bei der Artikelbeschreibung und einer US-amerikanischen Firma definitiv eine „2“ an erster Stelle erwartet.

Plus

  • robuste Qualität
  • customazible nach Wunsch
  • klanglich harmonisch, schöne Räumlichkeit, kraftvoller Bassbereich
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Lieferumfang mit 2 Kabeln und Hardcase mehr als der Preisbereich erwarten lassen würde

Minus

  • Kabel und Stecker überzeugen rein haptisch nicht komplett

Preis

  • Ladenpreis: 149,- Euro
ANZEIGE
Forum
  1. Profilbild
    DJ Ronny  

    Danke für den Test. Schön mal von einem Produkt /Hersteller zu lesen den ich ( andere vielleicht auch ) noch nicht kannte, bitte mehr.

  2. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    sind die mit der nespresso kapselmaschine kompatibel ?

  3. Profilbild
    FLTRHND  

    Mal abgesehen von dem Wabendesign was ich ganz scheußlich finde.
    Bei mir steht Anfang nächstes Jahres der ein DJ Kopfhörer an. Hatte eigentlich den HD25 Pro im Auge, aber dieser hier getestete scheint ja auch ganz gut zu sein. Was würde der Auto den Empfehlen?
    Wollte eigentlich nen Beyerdynamic haben da ich mit meinen Dt 880 pro super zufrieden bin, aber die scheinen keine DJ Kopfhörer zu führen.

    • Profilbild
      Johannes Bollmann  RED

      Gute Frage, aber eine direkte Antwort kann ich dir nicht geben. Dafür sind die Ansprüche und Wünsche des Menschen wie auch die Funktionen der Modelle zu unterschiedlich.
      Ich würde empfehlen zu überlegen: On-Ear oder Over-Ear? Klanglich mehr Bass oder mehr Höhen? Preis-Vorstellung?
      Und sobald du alles weißt, schaust du mal hier rein:

      https://www.amazona.de/championships-die-dj-kopfhoerer/

      Im Zweifelsfall gilt dann immer: Einfach mal bei nem Kollegen anhören, welches Modell er hat.

  4. Profilbild
    Tomekk

    Für mehr Komfort beim V-Moda kann ich die XL Memory Cushions wärmstens empfehlen. Durch die dickeren Polster wird das Stereobild positiv beeinflusst (besitze allerdings den Crossfade M100).
    Nach ca. 2 Jahren Benutzung als Spaß-Kopfhörer sind die Polster allerdings durch die häufige Benutzung zusammengeschrumpft.
    Man sollte noch anmerken, dass der Kopfhörer nicht für große Ohren gedacht ist und sehr eng um die Ohren sitzt.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE