width=

Test: Warm Audio Tone Beast TB12, Universalvorverstärker

What have you

Der knallorangefarbene TB12 kommt in einem sehr robusten 19 Zoll Gehäuse mit 1 HE ins Rack. Alle Komponenten sind hochwertig und wirklich hervorragend verarbeitet. Die Front ist in drei Bereiche aufgeteilt: Input Control‘, Tone Control und Gain & Saturation.
Der Input Control Bereich bietet zwei Eingänge: einen verriegelbaren XLR-Mic-Eingang und einen 6,3 mm Klinken-Eingang für hochimpedante Instrumente.

Sicher arretiert - verriegelte Mic-Buchse

Sicher arretiert – verriegelte Mic-Buchse

An Schaltmöglichkeiten ist hier alles, was man von einem Preamp erwarten kann: Mic/Hi-Z-Auswahl, 48V Phantomspeisung, -20 dB Pad, Phasenumkehr-Schalter und ein zuschaltbares Highpass-Filter. Über „Line“ und „Hi-Z“ wählt man die Eingangsquelle. Die Schaltzustände aller Taster sind über LEDs abzulesen.

Alles was das Signal begehrt - die input control des TB12

Alles was das Signal begehrt: Input Control des TB12

Klangbeispiele
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.