ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Test: Warm Audio WA76, Kompressor

Ein Klon ist ein Klon ist ein …

Die Funktionsweise ist schnell erfasst. Es gibt jeweils einen Regler für die Eingangs- und Ausgangslautstärke. So kann man das Gerät mächtig in die Sättigung treiben, wobei man aber auch den Input auf der Rückseite noch um 26dB abschwächen kann, um hohe Pegel sättigungsfrei zu bearbeiten. Die Attackzeit kann, typisch für einen Limiter, von ultraschnellen 20 Microsekunden bis zu 0,8 ms variiert werden. Für Release steht ein Bereich von 50 ms bis zu einer Sekunde zur Verfügung. Da der WA76 aber „True to the classic“ sein soll, werden Attack und Release entsprechend auch programmgesteuert.

es gibt eine Mittelstellung für Attack und Release die einrastet

Es gibt eine Mittelstellung für Attack und Release, die einrastet

Mit den wunderbar anachronistischen Drucktastern können die voreingestellten Ratios von 1:4, 1:8, 1:12 und 1:20 aufgerufen werden. Auch der „4 button trick“, berüchtigt als „British Mode“, kann benutzt werden. Also alle Knöppe rein und den Schaltkreis sein Mojo machen lassen. Bei dieser Einstellung variiert die Ratio zwischen 1:12 und 1:20. Zusätzlich reagieren die Attack- und Release-Zeiten noch intensiver auf das gebotene Eingangssignal. Dabei hat der Einsatz der Attack eine merkliche Verzögerung, so dass die Transienten eines Snare-Schlags z.B. voll durchkommen und es somit zu eben diesen Punch führt, der auf vielen britischen Rockaufnahmen der 70er Jahre zu hören ist.

ANZEIGE
ANZEIGE
ordentlich Platz und die Baugruppen heben einen ausreichenden Abstand zueinander

Ordentlich Platz und die Baugruppen haben einen ausreichenden Abstand zueinander

ANZEIGE
Klangbeispiele
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE