Test: Waves Reel ADT, Double Tracking Plug-in

Modulation mit Sägezahn

Modulation mit Sägezahn

Solche Maximalwerte sind mit den Schwingungsformen natürlich nicht zufriedenstellend zu machen, das klingt dann recht künstlich. Als Effekt aber durchaus brauchbar. Hier habe ich nun den Random durch eine auf 1 Takt synchronisierten Sägezahn ersetzt.

Erstaunlich wird die Sache, wenn nur das Effektsignal abgehört wird, das klingt dann schon arg schräg, trotzdem funktioniert das Zusammenspiel der zwei Spuren.

Nun lässt sich das Waves Reel ADT Plug-in natürlich nicht nur für Stimme einsetzen, auch Instrumente sind ein ergiebiges Betätigungsfeld. Deshalb noch einige Beispiele mit Gitarre. Hier zunächst wieder das Original.

Nun eine Doppelung mit Random und einer recht kleinen LFO-Range von +/- 3. die ADT-Spur bekommt dabei einen ordentlichen Drive-Anteil mit.

Die Gitarrenbearbeitung

Die Gitarrenbearbeitung

Die Gitarrenbearbeitung

Auch herkömmliche Modulationseffekte lassen sich mit dem Waves Reel ADT leicht realisieren. Hier habe ich einfach mal das Preset Flanging für Gitarre verwendet.

Und hier das Beispiel Nasty Phasing. Um den Effekt zu erhöhen, wird bei Phasing immer ein Kanal in der Phase gedreht.

klassisches Phasing

Klassisches Phasing

Natürlich gibt es für diese beiden Modulationseffekte spezielle Plug-ins, die noch einen Tick originaler klingen, das Schöne am Waves Reel ADT ist jedoch die immer stimmige Korrelation.

Zum Schluss kommen wir nochmals zur Stimme zurück, Tyson gibt eine rhythmische Passage zum Besten und wir erzeugen mit dem Reel ADT2V zwei Effektstimmen. Zunächst wieder das Original.

Hier lassen sich aus der Solostimme schon sehr breit klingende Vokal-Spuren produzieren, wie die bearbeitete Spur zeigt.

Doppelte Effekteinheit

Doppelte Effekteinheit

Auch mit zwei Effekteinheiten kann die Emulation überzeugen. Wie auch beim einfachen ADT klingt das Ergebnis sehr homogen und musikalisch.

Fazit

Mit dem Reel ADT ist Waves ein echter Kracher gelungen. Der Effekt war bisher so für Normalsterbliche nicht verfügbar und ist somit (Achtung: Bewerbung für höhere politische Ämter) alternativlos. Der Software-Spezialist hat es zudem geschafft, dem Plug-in ein übersichtliches und gut zu bedienendes Interface zu kreieren. Sinnvolle Erweiterungen wie die LFO Steuerung und mit dem ADT2V die doppelte Effekt-Engine runden das gelungene Paket ab.

Der ADT klingt sehr musikalisch, produziert keine Phasenprobleme und lässt sowohl Stimmen als auch Instrumente aufleben. Dabei kann er recht dezent, aber auch sehr psychedelisch eingesetzt werden. Gut gemacht, Waves!

Plus

  • sehr musikalischer Klang
  • einfache Bedieung
  • exklusives Plug-in
  • schönes Interface
  • vielseitig einsetzbar
  • viele Variationen

Minus

  • -

Preis

  • Ladenpreis: 229,- Euro
Klangbeispiele
Forum
    • Profilbild
      og_penson  

      Das will ich doch schwer hoffen.

      Denn ein von Haus aus schon gedoppeltes Vocal-Sample zur Demonstration eines Dopplungs-Plugins zu benutzen wäre mit Verlaub schon selten dämlich.

      • Profilbild
        Chick Sangria  

        Kann man auch als cleveren Test sehen – ich dachte beim ersten Hören wirklich, dass es zwei verschiedene Gesangsspuren sind, weil das Timing unterschiedlich zu sein scheint.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.