TG D70 in der zweiten Generation und TG I51

22. September 2020

Zwei neue Mikrofone von beyerdynamic

beyerdynamic TG D70 (rechts) und beyerdynamic TG I51

Die Firma beyerdynamic erweitert sein Produktportfolio um zwei neue Mikrofone innerhalb der Touring-Gear (TG) Serie. Das dynamische Kick Drum Mikrofon TG D70 und das dynamische Instrumentenmikrofon TG I51 sollen sich durch ein klares Klangspektrum und eine widerstandsfähige Bauweise auszeichnen. Am Produktionsstandort Heilbronn werden die beiden Mikrofone aus hochwertigen Materialien gefertigt. Durch das robuste Zink-Druckguss-Gehäuse und kompaktes Design sollen sich beide Mikrofone daher bestens für den Studio- und Bühnenalltag eignen. Bei einer Recording Session im hauseigenen Tonstudio in Heilbronn konnte sich Jost Nickel, Schlagzeuger bei Jan Delay & Disko No. 1, bereits als Erstes von den neuen Mikrofonen überzeugen.

Für die Kick Drum, das beyerdynamic TG D70

Das beyerdynamic TG D70 an der Bassdrum

Die 2. Generation des beyerdynamic TG D70 soll laut Hersteller ein Spezialist unter den Schlagzeugmikrofonen sein. Mit einer Großmembran ausgestattet, sei es speziell für die Abnahme an der Kick Drum konzipiert worden. So soll die Tonaufnahme auf Anhieb schnell und unkompliziert funktionieren. Das TG D70 sei besonders schmal und passe somit durch jedes Loch einer herkömmlichen Kick Drum. Außerdem könne das Mikrofon auch an der Cajon und am Bassgitarrenverstärker platziert werden, um den Klang aus den Instrumenten optimal einzufangen.

Vielseitig am Instrument, das beyerdynamic TG I51

Das beyerdynamic TG I51 an der Snare

Als Allrounder hole das beyerdynamic TG I51 das Beste aus jedem Instrument heraus – ganz egal ob an der Snare und den Toms des Schlagzeugs, am E-Gitarrenverstärker oder am Blechblasinstrument. Das Mikrofon besteche mit einer hervorragenden Klangqualität. Durch seine schlanke Form und dem kurzen Schaft lasse sich dieses ganz einfach am Stativ oder an der Snare mit der beyerdynamic Mikrofonklemme MKV 87 anbringen. Das Mikrofon sei laut beyerdynamic eine echte Bereicherung und Erleichterung für Produzenten und Toningenieure.

Die legendäre M88 Kapsel in neuer Form

Beim beyerdynamic TG D70 in der 2. Generation sorge die Weiterentwicklung der weltberühmten M 88 Kapsel von beyerdynamic für eine noch bessere Klangqualität als beim Vorgängermodell. Dabei sei das Kapselsystem elastisch gelagert, sodass keine Stöße vom Boden über das Stativ übertragen werden. Die legendäre Mikrofonkapsel zeichne sich durch einen glasklaren und unverfälschten Klang aus.

Präzision in lauten Umgebungen

Die Hypernierencharakteristik des beyerdynamic TG D70 stelle eine gute Abschirmung von Umgebungsgeräuschen sicher und verhindere akustische Rückkopplungen. Das Mikrofon unterdrücke rückwärtigen Schall vollständig und erfasse Seitenschall nur äußerst leise. Daher eigne sich das dynamische Mikrofon auch besonders gut für Schlagzeugabnahmen in lauten Umgebungen wie Live-Konzerten.

Namhafter Künstler spielt als Erstes mit

„Diese Mikros bilden meinen Sound perfekt ab“, sagt Jost Nickel, langjähriger Drummer bei Jan Delay & Disko No. 1., während einer Recording Session im beyerdynamic Tonstudio in Heilbronn. Gefeiert als einer von Deutschlands Schlagzeugern, ist Nickel zudem auf Songs von etlichen nationalen Stars wie Sasha, SEEED oder Johannes Oerding zu hören. Dank der langjährigen Kooperation zwischen dem gebürtigen Berliner und dem Heilbronner Traditionshersteller, konnten bereits erste Musikstücke mit den neuen Mikrofonen aufgenommen werden. Diese Recording Session ist hier zu sehen.

Verfügbarkeit und Preise

Das beyerdynamic TG D70 und das beyerdynamic TG I51 sind ab sofort im Onlineshop auf www.beyerdynamic.de zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 219,- Euro (inkl. MwSt.) und 119,- Euro (inkl. MwSt.) erhältlich. Beide Mikrofone werden mit einer integrierten Klammer sowie Tasche ausgeliefert und sind in Kürze auch im Fachhandel verfügbar.

Das Beste: Wir haben beide Mikrofone bereits im Test und werden so schnell wie möglich diesen Bericht für euch veröffentlichen.

 

Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.