AMAZONA.de

Superbooth 2017

Superbooth 2017

Der Superbooth-Stand war seit Jahren für Synthesizer-Fans ein Highlight und Publikumsmagnet auf der Frankfurter Musikmesse. 2016 wurde daraus in Berlin erstmalig eine eigenständige Messe

Nachdem die erste Superbooth-Messe ein voller Erfolg war, findet die SUPERBOOTH 2017 nicht nur an einem neuen Veranstaltungsort statt, sondern auch zu einer etwas wärmen Zeit, nämlich vom 20. bis 22. April.

Der neue Veranstaltungsort frt SUPERBOOTH 2017 fällt um einiges größer als das Funkhaus Berlin aus. Es handelt sich um das FEZ in Berlin-Wuhlheide. Das noch zu DDR-Zeiten als „Pionierpalast“ entstandene Gebäude bietet mit seinen zahlreichen und abwechslungsreichen Räumlichkeiten auf drei Etagen Platz für die Synthesizerhersteller aus der ganzen Welt. Es haben sich ungefähr 150 Aussteller angemeldet, was einen deutlichen Zuwachs gegenüber dem Vorjahr darstellt. Es ist wieder eine wunderbar bunte Mischung aus Branchenführern wie Roland, Korg und Yamaha, Lokalmatadoren wie Doepfer, Jomox und MFB, Kleinstfirmen wie Erica Synths, Dreadbox und Gotharman, alten Hasen wie Dave Smith Instruments und Moog, jungen Hüpfern wie AQA, Dasz und Koma, Softwarebuden wie Steinberg und Avid, Studioprofis wie Genelec, ADAM und Tegeler Audio – und viele, viele mehr. Sicherlich werden noch weitere folgen. Eine aktuelle Liste der Aussteller von Synthesizern, Modularsystemen, Bausätzen, Studioequipment und Software findet ihr unter diesem Link.

Zum einen gibt es auf der Superbooth 2017 großflächige Bereiche, wo die Hersteller an Ständen ihre Neuheiten und das sonstige Sortiment zeigen und vorführen. Hier wird es wieder einen regen Austausch zwischen Musikern und Herstellern, aber sicher sicherlich auch untereinander geben. Einige Firmen, wie Moog oder Elektron haben eigene Lounges eingerichtet, die neben Produkten auch ein spezielles Ambiente bieten werden.

In mehreren Räumen des FEZ-Foyers werden verschiedene Workshops angeboten werden. Diese richten sich zum Teil an Einsteiger in die Materie, es werden aber auch spezifische Themen behandelt, wie beispielsweise Möglichkeiten des Gehörschutzes.

Der Tagesablauf der Superbooth 2017 ist dreigeteilt. Von 10:00 bis 14:00 Uhr ist die Messe Fachbesuchern vorbehalten. Ab 14:00 Uhr öffnen sich dann die Tore für alle Besucher. Ungefähr ab 19:00 Uhr schließen die Stände der Aussteller und es gibt bis ca. 23:00 ein vielfältiges Programm mit Konzerten und anderen Darbietungen.

Insgesamt sind über 50 Programmpunkte geplant. Darunter die so genannten Gesprächskonzerte, Präsentationen der Hersteller mit Unterstützung von Musikern, Vorträge, Workshops und Diskussionsrunden. Dies soll auch via Live-Stream im Internet übertragen werden. Am genauen Programm wird derzeit noch gearbeitet, den aktuellen Stand erfährt man auf der Superbooth-Website. Auf der Seebühne des FEZ wird des Auftritte zu sehen geben, die als „experimentelle musikalischen Darbietungen“ angekündigt sind. Klingt beunru… interessant.

Die Anfahrt zur Superbooth 17 ist einfach, da man vom S-Bahnhof Wuhlheide mit der der „Pionierbahn“ direkt bis zum FEZ gelangt. Außerdem wird es wieder den wunderbaren Bootsshuttle-Service ab Bahnhof Jannowitzbrücke geben.

Wir werden auf alle Fälle vor Ort sein und ausführlich berichten.

AMAZONA.de Charts

Aktion