width=

Top Engineers hören deinen Mix

12. Juni 2019

Feedback von Sylvia Massy, Mick Guzauski und Peter Walsh zu deinem Mix!

Während der Studioszene am 06. und 07. September in Köln habt ihr die Möglichkeit, direktes Feedback von den Größen der Mixing-Landschaft Sylvia Massy, Mick Guzauski und Peter Walsh zu einem eurer Mixe zu bekommen.

Du willst dein Mixing verbessern? Die drei erfahrenen Producer sagen dir in einer exklusiven Session, wo du noch feilen musst, an welchen Stellen du vielleicht anders herangehen musst und geben dir Tipps, die dein Mixing weiterbringen. Und das im direkten Gespräch, face to face.

Nutze die einmalige Gelegenheit! Alles was ihr dazu tun müsst, ist, euch bei Swan Audio zu registrieren, den Mix, zu dem ihr euch ein Feedback wünscht, über die Plattform von Swan Audio hochladen und diesen Link anschließend per E-Mail mit dem Betreff Studioszene2019 an redaktion@soundandrecording.de zu schicken. Wir suchen unter allen Teilnehmern die passenden Mixe aus und melden uns anschließend bei den Gewinnern per E-Mail.

Die Listening Session findet am Samstag, den 07.09. um 16:15 in einem der Workshop-Räume während der Studioszene statt. Alle Gewinner bekommen ein Zwei-Tagesticket für die Studioszene gratis dazu! 

Im Detail:

Wir wünschen euch viel Erfolg!

Weitere Infos zur Studioszene findest du unter folgenden Links:

www.studioszene.de

www.studioszene.de/tickets

Studioszene 2019 in Köln: 2 Tage, 50 Workshops und mehr als 50 Top Audio-Hersteller

Am 06. und 07. September 2019 findet in der XPost in Köln die erste Studioszene statt. Die Studioszene ist die Community- & Workshop-Plattform, die Recording-, Mixing-, Mastering-Engineers und Producer sowie Hersteller von Studio-Equipment und -Software zusammenbringt. An zwei Tagen findet ihr auf einer Fläche von 3.000 m2 insgesamt 50 Workshops und Talk-Runden rund um das Thema Musik- und Audioproduktion. Mit dabei sind mehr als 50 Top-Marken der Studiobranche, die vor Ort ihre Produkte und Neuheiten vorstellen, welche für euch zum Antesten bereitstehen.

Die Studioszene bietet dem leidenschaftlichen Musikschaffenden die Möglichkeit, internationale und nationale Engineers zu treffen, sich mit ihnen auszutauschen und neue Erkenntnisse, Erfahrungen und Know-how für sich mitzunehmen. Bisher bestätigte Workshop-Dozenten sind Peter Walsh (Simple Minds, Peter Gabriel), Sylvia Massy (Johnny Cash, R.E.M, Red Hot Chilli Peppers) und Mick Guzauski (Michael Jackson, Daft Punk, Eric Clapton, Mariah Carey). Weitere Speaker folgen!

Forum
  1. Profilbild
    Florian Anwander  RED

    Eehhm was soll das bringen? Wie will jemand einen Mix beurteilen, wenn er/sie das zu mischende Ausgangsmaterial nicht kennt. Vielleicht hat der Mix das Beste aus dem Ausgangsmaterial rausgeholt was rauszuholen war, aber das Ausgangsmaterial ist einfach nur Mist.

    Nix für ungut, aber das ist Augenwischerei. Da lernt man nix.

    • Profilbild
      ArvinG  

      Der Einwand ist nicht ganz von der Hand zu weisen, aber kann denn nicht ein vom Urheber als „fertig“ bezeichneter Mix von dieser Warte aus beurteilt werden ? Balance der Instrumente ? Stereoverteilung ? Gibt es omnipräsente Elemente, die die subtileren Details akustisch ersticken ? etc pp. Ausserdem, so würde ich mal annehmen, kann oder sollte ein „Top-Produzent“ auch erkennen können, was musikalisch überhaupt rübergebracht werden soll und ob die Performance an den einzelnen Instrumenten dem entspricht, zb ein ruhiger Balladensong in dem die Akustikgitarre viel zu unentspannt geklampft wurde, wie überhaupt das ganze Arrangement ausgedünnt oder an anderen Stellen verstärkt werden sollte, usw.

      Schade, da ich im Moment nur Sologitarre spiele, habe ich keinen „Mix“. Aber wenn, mit Sylvia Massy würde ich da schon gern mal zusammen reinhören, hehe ;-)

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.