Top News: Avid Venue S3L-X, Livesystem

12. September 2014

Tonstudio jetzt überall

AVID cw_700x700_S3LSystem

Innovation im Rampenlicht

Venue bietet Leistungsstärke, Soundqualität und Features, auf die unzählige professionelle Tontechniker vertrauen – in einem erstklassigen System mit zukunftssicherer Architektur. Das enorm mobile Avid Venue S3L-X System ermöglicht nicht nur das Mischen von Liveshows, man kann auch überall ein Aufnahme- und Tonstudio aufbauen, indem man einfach die S3-Konsole und den Laptop verwendet.

Die leistungsstarke HDX-Engine für AAX-Plug-Ins und skalierbare Remote-I/O sowie eine kompakte EUCON-fähige Bedienoberfläche (alle über Ethernet AVB miteinander verbunden) sorgen für die einzigartige Vielseitigkeit von S3L mit preisgekrönter Venue- und Pro Tools-Software als Grundlage. Außergewöhnlicher Sound an jedem Ort war nie einfacher zu kreieren.

Die wichtigsten Vorteile

  • Kompromisslose Leistung auf Basis von HDX
  • Unendliche Klangmöglichkeiten mit integrierten Pro Tools-AAX-Plug-Ins (64 Bit)
  • Modulares System mit bis zu 64 Mikrofonvorverstärkern
  • Nutzung von Ein- und Aufgängen für zwei oder mehr Systeme mit automatischem Gain Tracking
  • Zuverlässige Übertragung dank kabelloser Ethernet AVB-Systemanbindung
  • Direkte Aufnahme in Pro Tools (oder einer anderen DAW) über den Netzwerkanschluss des Laptops
  • Steuerung für Pro Tools und andere Medienanwendungen mithilfe der S3 als Bedienoberfläche und Audio-Interface
  • Findet überall Platz und ist perfekt für den Transport im Flugzeug oder im Tourbus
  • Venue Show-Files können auf einem USB-Stick gespeichert werden und mit einem beliebigen Avid-Livesystem verwendet werden

Forum
  1. Profilbild
    ctrotzkowski  

    Liebes Amazona, Team,

    mit Begeisterung lese ich immer gerne Eure Testberichte.

    Dabei irritiert es mich aber irgendwie immer wieder, wenn Artikel wie dieser – sogar mit Nennung eines altgedienten Amazona Autors – eine 1:1 Kopie der Marketing-Webseite des Herstellers sind. Bei aller Affinität, die generell zwischen Herstellern und Testern liegen mag – Ihr nehmt damit euren „echten“ Praxistests eine gehörige Kante Glaubwürdigkeit…..

    Da hilft es auch m.E. nicht, wenn man „News“ statt „Test“ in die Überschrift schreibt: Ein Autor sollte auch bei Neuankündigungen seine eigenen Blicke und Sprache bewahren, anstatt die Werbeartikel komplett zu guttenbergen…..

    Wer’s nochmal bei AVID nachlesen mag, weil es so schöne Superlative enthält: http://www.....s3l-system

    • Profilbild
      Tyrell  RED 11

      Du hast teilweise Recht, aber hier gab es zwischen Redaktion und Peter ein Missverständniss. Normalerweise ist es bei uns ein No Go Pressetexte 1:1 zu übernehmen. Insofern liegst du mit der Aussage „…immer wieder“ auch falsch. Nach meiner Kenntniss gibt es keinen zweiten Fall ;-)
      Und noch eines:
      So oder so, dieser Beitrag vermittelt in keiner Weise den Eindruck dass es sich um einen Test handelt.
      vg
      Peter

      • Profilbild
        Markus Galla  RED

        Ich finde es jetzt gar nicht so schlimm, wenn die News einfach übernommen werden. Es sind ja nur News und da noch kein Test stattgefunden hat, bedarf es auch nicht der persönlichen Meinung des Autors. Man sollte dann nur darunter schreiben: Quelle xyz.
        Peter mag sich bestimmt auch nicht mit fremden Federn schmücken, deshalb setzt doch einfach die Quelle darunter und fertig. Dann muss sich keiner mehr aufregen :-)

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.