Top News: Behringer X18 & X-Touch Serie

25. Januar 2014

Behringers neue Controller Serie!

Behringer stellt gleich eine ganze Armada von neuen Produkten auf der NAMM vor. Der digitale iPad Mixer X18 bietet 18 kontrollierbare Eingänge und die bereits bekannten Midas Mikronvorverstärker, die natürlich programmierbar sind. Über Wifi lassen sich dann die Einstellung über ein eigenes App ändern und auch gleichzeitig Aufnahmen machen.

X18_img

Außerdem wurde auch die Behringer X-Touch Serie vorgestellt, die aus drei USB/MIDI-Controllern besteht: Dem X-Touch, X-Touch Compact und dem X-Touch Mini. Der X-Touch bietet 9 berührungsempfindliche, motorisierte Fader. 8 kleine LC-Displays, wo Track-Namen und Einstellung überprüft werden können sowie 8 Potis, die durch LEDs Informationen über ihre Position angeben. Preis: $599

X-TOUCH_img

Der X-Touch Compact hat auch die 8 motorisierten, berührungsempfindliche Fader, aber bietet 16 Potis mit LED Feedback. Beide Controller bieten Ethernet, USB und MIDI-Interface. Preis: $399

X-TOUCH-COMPACT_img

Der X-Touch Mini wird über den USB-Anschluss mit Strom versorgt und besitzt einen 60 mm Master-Fader, 8 beleuchtete Potis für das Kontrollieren von DAWs, Effekten oder Instrumenten und hat noch 16 beleuchtete Buttons an Bord. $99.

X-TOUCH-MINI_img

Forum
  1. Profilbild
    cher  

    Ich habe mir seinerzeit einen BCF2000 gekauft: Sehr mächtig, ABER: Eine katastrofale Anleitung, NULL Weiterentwicklung, vergisst Presets, die letzten sind für Cubase 2 geschrieben worden, keine Stelle, wo man nachfragen könnte…
    So ähnlich ist das mit dem X32. Es werden mehr als 10.000 Parameter verwaltet. Fantastisch, nur, keine deutsche Anleitung… SO NICHT!!!

    • Profilbild
      AQ  AHU

      Was Du hier machst ist eine echt unqualifizierte Vorverurteilung eines auf den ersten Blick sehr interessanten Produkts.
      Aber, erstens hätte ich mir ein BCF2000 nie gekauft, weil ich es als für meine Zwecke als ungenügend erachte. Und, zweitens staune ich über Deine Aussagen, denn mit einer einfachen Google Suche finde ich jede Menge an sehr guten Informationen (siehe unten).
      Das X-Touch kommt dem was ich mir vorstelle schon sehr nahe, ich bin gespannt auf die gebotene Qualität und die ersten Tests.

      http://www.....6_m_en.pdf
      http://www.....ng_GER.pdf

  2. Profilbild
    AQ  AHU

    Nachdem ich das X-Touch noch etwas genauer angeschaut habe bin ich noch mehr gespannt ob gebotenen Features auch wirklich das halten was sie versprechen. Da müssen sich vermutlich einige Mitstreiter warm anziehen.

    Hier noch einige zusätzliche Fakten:
    – Unterstützt HUI und Mackie Control
    – Ethernet Schnittstelle
    – USB Hub (1Eingang, 2 Hub Ports)
    – Midi in & out
    – Direkter Netzanschluss (kein Adapter)

    Hier der Download zu Produkt:
    http://www.....CH_PID.pdf

  3. Profilbild
    Muckeopa  

    Ich finde das ja alles schön und gut mit diesen Controllern. Was mich nur ehrlich gesagt immer daran stört, ist das kein Hersteller im unteren Preissegment hinbekommt mir einen Controller hinzustellen der wie ein klassisches Mischpult aufgebaut ist. Es würden mir über jedem Fader schon vier Drehpotis reichen. Pan und drei Regler für den EQ. Die Bander könnte man dann mit Transposetasten durchsteppen.

    So etwas ähnliches hab ich mir mit den alten Controllern von Behringer verwirklicht. Schade das man das mit der X Touch Serie vielleicht nicht kann.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.