Top News: Casio XW-PD1, Groovecenter & Casio XW-DJ1, DJ-Controller

7. Januar 2015

Casios Trackformer-Serie - nicht nur für DJs

Casio stellt mit XW-PD1 und XW-DJ1 zwei eigenwillig designte Tools vor, die die sogenannte Trackformer-Serie eröffnen.

xw-pd1-amazona

XW-PD1
Casio XW-PD1 ist eine Groovebox, die Synthesizer, Sequencer, Sampler und Effekte vereint und auf der Engine der XW-Keyboards basiert. Das Gerät besitzt außerdem eingebaute Lautsprecher und ist auch mit Batterien zu betreiben.
XW-PD1 wird über 16 dynamische Drumpads gespielt. 16 weitere Taster sind ringförmig am Rand angeordnet und übernehmen die Anwahl verschiedenen Sequencer- und System-Funktionen. Außerdem zeigen diese die Sequence-Steps an.
Drumsektion und Synthesizer bieten Sounds für diverse Hip Hop- und Dance-Styles, entsprechende Rhythmen und Phrases wurde laut Casio von „professional beat makers“ damit einprogrammiert.
Zu den 200 DSP-basierten Effekten gehören u.a. Filter, Bit Crusher, Pitch Shifter, Roll. Über einen Audio-Eingang kann der XW-DJ-1 Controller an den XW-PD1 angeschlossen und so im Verbund eingesetzt werden. Alternativ können hier beliebige Audioquellen angeschlossen werden, die mit über einen Mix-Fader mit den Sounds und Sequenzen des XW-PD1 sich mischen lassen.

xw-dj1-amazona

XW-DJ1
Casio XW-DJ1 ist ein Controller, der DJ-Software auf PC, Mac, iPhone / iPad ansteuern kann. Das Gerät ist mit djay2 & vjay (iPhone / iPad / iPod), djay & djay LE (MacOS) sowie Deckadance (PC) kompatibel. Weitere Software soll auch noch unterstützt werden.
Casio XW-DJ1 hat das gleiche Gehäuse wie XW-PD1, emuliert jedoch einen Turntable, wofür anstelle der Drumpads eine 7”-Disc auf der Oberfläche platziert ist. Die ringförmig angeordneten Taster übernehmen hier die Transportsteuerung und Cue-Punkte. Weiterhin sind Filter- und Effekt-Steuerung, Temposync, Looping und Cross Fader zum Mixen vorhanden.
Casio XW-DJ1 verfügt ebenfalls über eingebaute Lautsprecher und kann auch mit Batterien betrieben werden.

Casio XW-PD1 soll ab März, XW-DJ1 schon im Laufe des Januars erhältlich sein.

Preis

  • US-Listenpreise:
  • XW-DJ1 299 US-Dollar
  • XW-PD1 399 US-Dollar
Forum
  1. Profilbild
    Atarkid  AHU

    XW-PD1: Design gruselig! Die radiale Anordnung der Tasten, bzw. der Stepanzeige geht gar nicht! Dafür ist die Gestaltung des Rests viel zu unruhig.
    Muss das so aussehen, nur weil es für DJ’s konzipiert wurde? Bei dem Controller seh ich das vielleicht noch ein, aber bei einer Groovebox? Da wollte wohl einer die Lauflichtprogammierung neu erfinden ^^… Die Kombination Sampler, Sequenzer, Effekte, Synth ist dabei (leider) sehr interessant, nicht wahr?. Bald kommt auch der Electribe Sampler von Korg. Ob da dieses Casio-Gerät die Beachtung finden wird? Einen Red-Dot-Award gibts für das Design jedenfalls nicht ^^

    • Profilbild
      Joghurt  AHU

      Peter Kirn hat auf seiner Seite den Vergleich mit dem Millennium Falcon gemacht. Jetzt krieg ich das nicht mehr aus dem Kopf raus und finde das Design fast schon originell.

      Was mir jedoch gefällt ist die runde Anordnung des Sequenzers. Das ergibt durchaus Sinn und erinnert mich irgendwie an den Buchla.

      • Profilbild
        Atarkid  AHU

        Millenium Falcon… Oh je, Du hast recht!!! Ob’s den „Hydroschraubenschlüssel“ als optionales Zubehör gibt? ^^…Du findest die radiale Bedienung für Sequenzer gut?… So unterschiedlich sind die Geschmäcker. Für mich ist das nix.

  2. Profilbild
    ClubOfTone

    Bin mal gespannt. Ich frage mich nur warum Casio nach so kurzer zeit seine beiden neuen Synth. vom Markt nimmt um dann mit der gleichen Engine 2 neue Controller auf den Markt wirft? Das Einzig Innovative an den abgesteckten Versionen scheint mir die Verpackung zu sein und ein Turntable im anderen Kleid. Bis auf die Form noch nicht wirklich was neues. Ich bin gespannt was die beiden Schätzchen wirklich unter der Haube haben aber das müssen sie im Praxistest erst mal beweisen. Mit den beiden Synths hatte mich Casio wirklich einmal positive überrascht, vielleicht auch nur weil ich Casio davor nicht wirklich als alternative zu anderen Herstellern in Betracht gezogen habe. Ich gebe daher gerne zu das ich in diesem Falle angenehm überrascht wurde. Also zeigt was Ihr drauf habt. Flop oder Top? Was wirklich neues oder nur der Versuch ein Paar stücke vom Elektribe Kuchen zu bekommen. Ihr habt euch die Messlatte selber etwas nach oben geschoben. Ich gebe euch Credit und lass mich gerne wieder überraschen.
    Euer 1Hz Rainer Pandolfi

  3. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Bis auf die Preise schreien beide Geräte ganz laut „SPIELZEUG!“.
    Beim XW-PD1 würde ich außerdem gerne mal den 4-armigen Feinmotoriker sehen, der auch nur halbwegs einen sinnvollen Workflow hinbekommt.
    Von der leidliche sinnfreien Anordnung der 16 ringförmigen Pads mal abgesehen, ist das wohl das rechthändigste Gerät, das jemals erschienen ist. Von Ned Flanders gibt es daher schon mal vorab Punktabzug in Sachen Ergonomie….

  4. Profilbild
    PeterPesl

    Hm, komische sache. tennis goes groovebox. hatte ja eigentlich auf ein effektgerät ala sugarbytes egoist gehofft, wie andernorts bereits vermutet wurde. schade. aber wer weiß, ich lass mich überraschen. vieleicht kann das teil ja was, aber die optik.. aua

  5. Profilbild
    Trooper  

    Sie haben nur das getan, was logisch ist.
    Da die beiden Synth absolut unbedienbare Kisten waren, haben sie eben das daraus genommen, was einigermaßen taugte: Die Sounderzeugung und den Sequenzer.
    Das haben sie (hoffentlich) in einen intuitiv bedienbaren Rahmen gesteckt (mal egal, wie er jetzt optisch daher kommt) ohne Menü-Diving-Exzesse, den es auch Spaß macht zu bedienen.

    Dann könnte ich mir schon vorstellen, daß daraus was wird…

  6. Profilbild
    Onkel Sigi  RED

    Ist doch was, wenn sich ein Hersteller was traut. Casio macht gerne sein eigenes Ding, was spricht dagegen?

    Zum „unbedienbaren Synth“: Ich besitze einen XW-P1 und komme bestens mit dem Plastikbomber zurecht. Was soll daran denn unbedienbar sein?

    Musikalische Grüße

    „Onkel Sigi“

  7. Profilbild
    Housierer

    Ich habe einen XW-G1 und komme bestens damit zurecht. Wenn man sich mit der Kiste beschäftigt kann man sehr viel damit machen…

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.