Top News: Dreadbox Murmux V2, Analogsynthesizer

12. August 2016

Maximal geballte Kraft in einer Stimme

Der Analogsynthesizer Dreadbox Murmux V2 tritt die Nachfolge von Murmux Semi-Modular an und kommt als limitierte Auflage.

murmux2-top

Die erste Serie von Murmux bestand aus drei verschiedenen Modellen. Diesmal gibt es nur ein Modell, aber was für eins! Dreadbox scheint alles was da war in ein Gerät gepackt zu haben.
Insgesamt vier VCOs, ein Suboszillator und ein Noise Generator bilden die Basis der Klangerzeugung. Drei der VCOs operieren als Standard, d.h. mit den klassischen Schwingungsformen und Funktionen. Oszillator 4 wird als Hyper VCO beschrieben, der sechs Sägezähne gleichzeitig erzeugen kann, offenbar ein Drivat des Dreadbox Moduls Gamma.
Als Filter gibt es eine Hoch-/Tiefpass-Kombination, das mit einer ADSR-Hüllkurve gesteuert wird. Eine AD(R)S- und eine AD-Hüllkurve sind für VCA (mit Overdrive) und Modulation vorhanden. Alle Hüllkurven sowie der Mixer arbeiten mit Schiebereglern, was neu bei Dreadbox ist.
Drei LFOs und eine S&H-Einheit modulieren die Parameter. Dafür und für die Einbindung externer Steuer- und Audioquellen sind 50 Patchpunkte vorhanden. Eine MIDI-Schnittstelle ist jedoch auch vorhanden. Als Zusatzfunktionen gibt es zwei Attenuators, einen 2×2/4-1-Mixer und einen zweiten VCA. Ein Highlight bei Dreadbox ist seit dem Erebus das CV-steuerbare Delay.

murmux2-backside

Der vollständig handgefertigte Dreadbox Murmux V2 wird nur 50 Mal gebaut werden. Der Preis beträgt 1.499 Euro, ein Lieferdatum wurde nicht angegeben, aber Vorbestellungen werden schon angenommen.
Sicherlich steht momentan der Behringer DeepMind 12 mit seinen 12 Stimmen und dem Kampfpreis im Fokus der Öffentlichkeit, doch der Dreadbox Murmux V2 wird mit seiner opulenten Ausstattung und dem markanten Dreadbox-Sound sicherlich seinen Kundenkreis finden.

murmux2-back

Forum
  1. Profilbild
    costello  RED

    Das etwas exzentrische Äußere des Murmux (feiner Tweed, schätz ich mal) erinnert mich an „Asterix bei den Briten“, wo Teefax sagt: „Mein Schneider ist reich“ ;-)

    • Profilbild
      TobyB  RED

      Hallo Costello,

      da zieht sich ein roter Faden durch das Tweed von Dreadbox. Aber die dürfen das, weil, sounds not greek to me ;-)

      • Profilbild
        costello  RED

        Hi Toby, das mit dem „roten Faden“ hast Du hübsch gesagt. Aber hoffentlich fusselt der Stoff nicht. Flusen im Fader hat man ja nicht so gerne…

        • Profilbild
          TobyB  RED

          Hallo Costello,

          Stichwort Harrison Tweed, fusselfrei. Von sehr angenehmen Tragekomfort. Hält im Sommer kühl und im Winter warm :) Macht sich auch sehr gut zu Doc Martens.

  2. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Murmux hat es drauf! Sowas ist der Inbegriff von Synthesizer. So sollte idealerweise ein Minimoog 2016 aussehen. Der Preis ist ein Witz für die Features. Tausend Daumen hoch für unsere griechischen Freunde!

  3. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Ob das Ding den Behringer wegfegen kann? Nein der Ansatz liegt hier sicher woanders, aber trotzdem ist der DeepMind 12 eine Bombe deren Schlagwelle viele Hersteller zu spüren bekommen. Kein Gerät für die Masse.

    Die Ausstattung bei dem Geräte ist schon gigantisch hier. Was wenn behringer auch hier im Synthesizer Markt vordringt? Und da sehe ich große Chancen den Markt aggressiv zu erobern. Denn die sicher berechtigten Preise für die kleinen Synthesizer Schmieden werden dann einige im Behringer Schmelztiegel fallen. Des einen Freud des anderen Leid. Volks Synthesizer und Volks Modular Synthesizer.

    • Profilbild
      changeling  AHU

      Günstigere Mono-Synths gibt’s jetzt schon länger: Micro/Mini Brute, Bass Station II, Dark Energy, Minitaur, Pulse 2, MS-20 mini, usw.. Das sich jetzt alle wegen Behringer in die Hose machen hat also überhaupt keinen Grund.

    • Profilbild
      der jim  RED

      Es gibt zwar keine explizite Erklärung dazu, aber ich gehe davon aus, das er wie der erste Murmux semi-modular ist (so hieß er ja auch). Außerdem sind auch nicht genügend Patchpunkte für alle Funktionen vorhanden, sondern das ist als Erweiterung der eigentlichen Struktur zu sehen, wie beim Erebus.

  4. Profilbild
    Mick  AHU

    Hört sich a bissl nach Wunschdenken an, mit dem DeepMind12. Aber es macht sich allmählich Ernüchterung breit, Dreadbox, DSI, Moog,Roland und Co. brauchen sich keine Sorgen machen!
    Der Überflieger wird der DM12 nicht, no Sex, Charme, Haptik, zu viel Verborgenes in den Untiefen des Menüs.

      • Profilbild
        Mick  AHU

        Nee, falsch!
        Ich bin nur skeptisch einen Synth in höchsten Tönen zu loben und ihn als zukünftige Messlatte zu bezeichnen, wenn dieser noch nicht einmal zur Verfügung steht.
        Und Fakt ist nun mal, das in anderen Foren aufgrund der Videos, Optik und der Featureliste, der grosse Erwartungsdruck verflogen ist.
        Ist aber jetzt auch OffTopic. Zum Murmux, das Muster vom Chassi heißt Fischgrät, und würde eher zu England passen;-)

        • Profilbild
          AMAZONA Archiv

          Man kann ja skeptisch sein wie man will, das was der DeepMind 12 jetzt schon auf der Guthaben Seite hat ist schon mal Konkurrenzlos. Aber streiten lohnt nicht, warten wir einfach ab und wir sprechen uns einem Jahr wieder wenn der Synthesizer zum Volkssynthesizer oder Mainstream Synthesizer muttiert ist. Wobei mich der live regelbare Polyphonie Unisono besonders begeistert, den hatte glaube ich noch kein Synthesizer. Jaaaaaa ich weiß offtopic. Aber nicht ganz, im Test wurde der DeepMind ebenfalls angesprochen. Im übrigen gibt es immer was zu Meckern, ich hätte lieber Drehknöpfe gehabt. Ist eben Geschmackssache.

          Zum murmurx kann ich nur sagen, dass er ein purer supersynth ist, nur die Sound Beispiele sind für meine Ohren nicht musikalisch genug. Damit kann man so Raumschiff Motor Geräusche ganz gut entstehen lassen drohnes und noodles . Aber egal auch das ist Geschmackssache. Damit lässt sich definitiv Musik machen bei der man richtig Spaß haben kann, nur anhören tun sich das eher wenige hinterher. Das wäre mir aber auch egal.

      • Profilbild
        olduser  

        Nach den Spannungsbögen die hier aufgezogen wurden ,ist Bashing die erste Konsequenz, um Ruhe reinzubringen, wenn der DP12 so toll wird, wird ihm Bashing kaum schaden.

  5. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    NEIIIIIIN…schon wieder das B-WORT……;(

    Hallo,
    Toller Artikel zu einem -wie es aussieht- klasse Instrument: eigenständig, mutig, kantig und mit Features, die auch experimentellere Sachen nahelegen. Das Gehäuse polarisiert, aber es jst wenigsten mal was anderes – wo sonst gibts einen Synth im Hipstergirlrockfishbonelook ;)

    Nein, der {B} wird solche Nischen nicht zerstören und nichts wegfegen, sondern bestenfalls den neuen Mainstream definieren.

    Lg jh

  6. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    Könnte es Sinnvoll sein den Murmux mit einem Roland system 1m zu kombinieren?

    • Profilbild
      AMAZONA Archiv

      Hallo,
      Ich habe das System 1M aber den neuen Murmux natürlich nicht, ist also nur eine vage Einschätzung: Das S1M kann natürlich mit dem Murmux Zusammenspielen, aber ich persönlich finde, man sollte einen ordentlichen Sequenzer dranstöpseln- mit 4 Oszis hat man ja einiges an Klangerzeugern, die wie’s aussieht auch einzeln mit Pitch- CV versorgt werden können. Meine Wahl wäre spontan der Beatstep Pro, oder der Darktime, MAQ, SQ1 etc. sodass man die Hände frei hat zum schrauben und patchen. Ist aber nur meine Einschätzung…. Beim S1M würde ich dann aber keines der (monophonen) plugouts benutzen, sondern eher Pads zuspielen.

      • Profilbild
        TobyB  RED

        Hallo Baltan,

        ich hatte ja kürzlich das System G hier und hab auch ein System 1m. Ich sehe das ähnlich wie du. Padsounds liefert das System 1m. Die Leads kommen besser von Dreadbox. Wenn die Hüllkurven Steuerung beim Murmux ähnlich rasant ist wie beim System G, wird es schwierig mit der Verarbeitung durch das System 1m. Was nichts schlimmes ist, da analoge Schaltungen sich nun anders verhalten und digitales prozessieren immer Rechenzeit kostet. Als Sequencer würde ich für den Murmux eher einen Beatstep oder Oberkorn nehmen, den SQ-1 würde ich dann 2xmal ins Setup hieven und analog syncen, wobei ich beide hinter einen EHX Clockworks sehe, mit einem Start/Stopp Trigger, so das man 32 Steps hat. Was aber hypothetisch ist, da die 50 Exemplare weg sind. :(

  7. Profilbild
    swellkoerper  AHU

    Klasse Gerät! Das ist nur konsequent, dass Dreadbox so eine Kiste herausbringt. Konzeptionell erinnert mich der Murmux sehr an den MFB Dominion, wenn auch mit anderen Prioritäten. Ein direkter Vergleich würde mich da sehr interessieren. Hoffentlich bekommt Ihr ein Gerät zwischen die Finger!

  8. Profilbild
    AMAZONA Archiv

    bei 50 stück sollte doch für jeden eins übrig sein …den griechen gehts wieder besser laut bericht:-) den synth muss ich nicht hören um zu wissen wie brachial er ist. bestimmt ein dominion 1 keys killer….nur net speicher bar kein sequencer filtermöglichkeiten usw…aber schönes gerat obwohl mir das strohgeflächt weniger zusagt…
    Die Zukunft beunruhigt und die Vergangenheit hält uns fest, deshalb entgeht uns die Gegenwart.“Zitat: Gustave Flaubert

  9. Profilbild
    olduser  

    Laut Athen ist das Teil schon ausverkauft, es wird schwierig einen zu ergattern.

    Augenkrebs kriege ich bei Behringer und Ohrenkrebs dazu und das hier in jedem Artikel Behringer erwähnt wird, finde ich mal so richtig zum Kotzen, lasst uns das Teil doch erstmal erscheinen und ertasten.

    Dreadbox hat seinen eigenen Stil und nicht alles zusammen geklaut, ist mir definitiv symphatischer und sein Geld wert.

    • Profilbild
      Tyrell  RED 12

      Mist, hat mich total angesprochen – vor allem auch wegen des Looks. Echt schade, dass die Auflage so klein wae ?

  10. Profilbild
    IUnknown  

    Wenn das Gerät vorverkabelt ist braucht man ja fast keine Modularbuchsen mehr :)

    Für den Umfang ist der Preis echt top!

  11. Profilbild
    Atarkid  AHU

    Ja, schade dass der nicht mehr verfügbar ist. Scheint mir der beste Dreadbox zu sein bisher. Und schön anzusehen ist er auch noch… Also falls ihn jemand loswerden möchte… PM an mich! ;)…

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.