Top News: Erica Synths Liquid Sky Dada Noise System

4. Oktober 2018

Fire in the Sky

Erica Synths stellt das Liquid Sky Dada Noise System vor, das in Kooperation mit Liquid Sky (ein Interview mit dem dahinter stehenden Dr. Walker findet ihr unter diesem Link) entworfen wurde. Das System soll ein Experimentierlabor für „Musique Concrete, ambient noise, abstract sounds and sound design“ sein.

Erica Synths Liquid Sky Dada Noise System

Erica Synths Liquid Sky Dada Noise System

Das Modularsystem ist eine Zusammenstellung von Modulen aus den verschiedenen Serien, die Erica Synths im Programm hat. Es gibt mehrere Module aus der High End Black Serie, dazu zwei Module aus der Röhren-basierte Fusion Serie und auch zwei Platz sparende Pico-Module sind mit dabei. Die Module wurden laut Hersteller für folgende Anwendungen hin ausgewählt: „processing field recordings, pads, experimental vocals, extra terrestrial atmospheres and for generating mad noise patterns and pads“.

Erica Synths Liquid Sky Dada Noise System

Als klassische Klangquellen gibt es nur einen sehr einfachen Pico VCO und das Sample-basierte, duale Modul Pico Drums. Dafür ist die Ausstattung mit Modulatoren recht üppig geraten. Mit Octasource, Code Source und Modulator stehen nicht nur mehrere, sondern auch untypisch ausgestattete LFOs zur Verfügung. Außerdem gibt es einen Joystick mit dem sich mehrere Parameter gleichzeitig und intuitiv steuern lassen.
Für die Klangbearbeitung sorgen ein Röhren-basierter Ringmodulator und ein Röhren-basierter Delay/Flanger/Ensemble sowie ein klassisches Multimodefilter. Abgerundet wird der Sound mit dem DSP-Effekt Black Hole, der mit einem Expansion ROM ausgestattet ist.
Den richtigen Anschluss an ein Mischpult oder Audiointerface garantiert das Output Module mit CV-steuerbarem Panning und 6,3 mm großen Klinkenbuchsen.
Das dazugehörende Case in Pultform hat die übliche Größe von zwei Zeilen à 84 TE.

Das Liquid Sky Dada Noise System ist ab sofort erhältlich und kostet 2.990,- Euro.

Erica Synths Liquid Sky Dada Noise System

Modulübersicht:
• Black Octasource
• Pico VCO
• 2 Black Code Sources
• Code Source Expander
• Black Modulator
• Multimode VCF
• Black Dual EG/LFO
• Black Quad VCA
• Pico Drums
• Black Joystick
• Fusion Ringmodulator
• Black Mixer
• Mixer/Splitter
• Fusion Delay
• Black Hole DSP + expansion ROM
• Black Output Module
• 2x84HP skiff case with integr. PSU
• 20 Patchkabel

Preis

  • 2.990,- Euro
Forum
  1. Profilbild
    Son of MooG  AHU

    Diese Zusammenstellung zeigt, dass Qualität in jeder Größe und Preisklasse machbar ist. Dass der Pico VCO fast unmöglich zu stimmen ist, spielt hier wohl keine Rolle. Das Case finde ich echt cool…

    • Profilbild
      dr w  

      der vco ist eigentlich dazu gedacht um ein bissie subbass dem noise zuzufuegen.
      aber kann natuerlich jede/r machen wie sie/er will.

      im dezember kommen von liquid sky berlin & liquid sky portugal diverse soundsets raus fuer die picodrum im dada noise system.

      wirds kostenlos zum runterladen geben.

      und dann kommt da noch…… hehe. weitere news dann im amazona test.
      :)

      • Profilbild
        tomk  

        the return of the orgasm alien!
        in insider kreisen auch: nekromanten system (bezogen auf den sampler PD, balkonkarton, profmäßig und so).

        man darf gespannt sein, auch auf die dezember sessions … !!!

        ein schnäppchen versteht sich!

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.