AMAZONA.de

Top News: Fredenstein F610 UE-1, Stereo Equalizer


Universaler Klangformer samt Touch-Screen

fredenstein f610

Der Hersteller Fredenstein hat einen Universal Entzerrer vorgestellt, den Fredenstein F610 UE-1 Stereo Equalizer. Der digital gesteuerte Stereo Analog 4 Band Equalizer mit 30 Band Spektrum Analyser ist für das API-500-Format konzipiert. Er kann als Stereo oder als Dual-Mono Equalizer eingesetzt werden.

Digital gesteuert heißt beim Fredenstein F610 UE-1, dass der komplett analoge Signalpfad digital gesteuert wird. Hierfür bietet der F610 UE-1 einen integrierten farbigen Touch-Screen, laut Fredenstein Aussagen das erste 500er Modul mit solche einem Display. Das Display kann zwischen der Darstellung der aktuell eingestellten Filterkurve und einem Spektrum Analyser umgeschaltet werden. 99 Presets für die Lieblings- oder die oft genutzten Einstellungen lassen sich intern speichern. Praktisch für all diejenigen, die den Fredenstein F610 UE-1 zum Mastern einsetzen, so könnte man pro Song ein Preset speichern.

fredenstein f610

Die Filterkurven des F610 UE-1 lassen sich per Knopf-Touch-Screen oder über eine bestehende USB-Verbindung vom Computer aus einstellen. Jeder Filter kann zwischen 20 Hz und 20 kHz und mit einer Verstärkung von +/- 16 dB in 0,25 dB Schritten eingestellt werden. Legt man mehrere Filter übereinander, sind sogar +/- 64 dB möglich. Die Filtergüte darf zwischen 0,4 und 7,9 gesetzt werden. Zusätzlich lassen sich die Filter 1 und 4 auf Shelving-Filter umstellen, zwischen 20 kHz und 975 Hz ist ein Low Cut schaltbar.

fredenstein f610

Durch die genannten Funktionen scheint der Fredenstein F610 UE-1 für ein großes Einsatzgebiet konzipiert zu sein. Die ersten Produkte werden in den nächsten Tagen bereits ausgeliefert, die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 1.899,- Euro.

Preis

  • 1.899,- Euro (UVP)

  1. Profilbild
    amazonaman AHU

    Ich finde das Ding sieht einfach nur geil aus, aber mein Handy kann das auch, zumindest so ähnlich hahaha. Ich finde es völlig unnötig. OK ich habe keine Ahnung warum man das brauchen sollte. Aber ja, es sieht einfach super nett aus!
    Also wenn das nur ein digitaler EQ ist, dann gute Nacht, muss das Teil aber mehr bieten als nur gutes Aussehen. So einen digitalen EQ hatte ich 1996 von Behringer, okay war ohne Touchscreen und ohne Farbe und 19″kiste, aber funktionierte 1a. Und am PC in jeder DAW gibt es heute die tollsten Digital EQs mit den verrücktesten Funktionen. Da fragt man sich schon warum 1899 € investieren?

  2. Profilbild

Kommentar erstellen Kommentar erstellen Leser-Story erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

Über den Autor

Bewertung

Fredenstein F610 UE-1

Bewertung: 0 Sterne Bewertung des Autors
Leserbewertung: 4
Jetzt anmelden und dieses Produkt bewerten.
NAMM Show 2018 bei AMAZONA.DE

Aktion