ANZEIGE
ANZEIGE

Top News: Hughes & Kettner Grandmeister Deluxe 40, Gitarrenverstärker

19. September 2016

Neues Top im Anmarsch!

Die Verstärker der Grandmeister Serie von Hughes & Kettner sind zweifelsfrei ganz feine Geräte. Ergänzt wird das Programm nun um ein weiteres Röhrentop, den Hughes & Kettner Grandmeister Deluxe 40, den der saarländische Hersteller am heutigen Montag der Weltöffentlichkeit präsentiert.

front

— Neu an Bord – Hughes & Kettner Grandmeister Deluxe 40 —

Ein komplett neues, vom hauseigenen Flagschiff TriAmp Mark 3 inspiriertes Schaltungsdesign ist die Basis dieses Röhrentops, das, man ahnt es schon, 40 Watt Ausgangsleitung besitzt. Für die Power sorgen vier EL84 Röhren, dank eines Power Soak ist die Endstufenleistung zudem in drei Stufen bis auf 1 Watt Zimmerlautstärke absenkbar.

ANZEIGE

Die übrige Ausstattung ist gewohnt umfangreich ausgefallen. Eine Red Box Speakersimulation der neuesten Generation, ein Noise Gate, ein Effektweg, Line Out und sogar eine MIDI-Schnittstelle besitzt der neue blaue Leuchtbolide. Dazu vier schaltbare Kanäle, die mit Clean, Crunch, Lead und Ultra bezeichnet sind. Das Bedienpanel erscheint identisch zum Grandmeister 36, lediglich der Aufdruck rechts auf der Plexiglasscheibe verrät das neue Modell. Wie auch der kleinere Bruder verfügt das neue Top über eine eingebaute Effektsektion, die mit allem nötigen ausgestattet wurde – DSP erzeugter Federhall, Chorus, Flanger und Tremolo sollten eigentlich fürs Erste reichen, für alles Weitere gibt es ja noch den Effektweg auf der Rückseite.

back

— Hughes & Kettner Grandmeister Deluxe 40 Rückseite —

Erstellte Sounds lassen sich auf bis zu 128 Programmplätzen abspeichern, dazu bedarf es allerdings einer MIDI-Fußleiste oder aber den Einsatz der App GM 40 Remote, die Hughes & Kettner ebenfalls neu präsentiert und die auf dem iPad lauffähig ist. Voraussetzung für den kabellosen Betrieb zwischen iPad und dem Verstärker ist allerdings ein MIDI-Interface. Schade, dass dies auch beim neuen Grandmeister Deluxe 40 nur optional erhältlich ist.

ANZEIGE

Alles in allem also ein eher sanftes Update in der Grandmeister Baureihe, auch was den Preis betrifft. Mit knapp 1200,- Euro ist das neue Top nur geringfügig teurer als sein Vorgänger. Im Thomann Shop ist die Auslieferung für den 27.09. geplant, spätestens dann werden auch wir ein Testgerät besitzen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ANZEIGE
Forum

Es sind momentan noch keine Kommentare für diesen Artikel vorhanden.

Kommentar erstellen

Die AMAZONA.de-Kommentarfunktion ist Ihr Forum, um sich persönlich zu den Inhalten der Artikel auszutauschen. Sich daraus ergebende Diskussionen sollten höflich und sachlich geführt werden. Politische Inhalte und Statements werden durch die Redaktion gelöscht.

Haben Sie eigene Erfahrungen mit einem Produkt gemacht, stellen Sie diese bitte über die Funktion Leser-Story erstellen ein. Für persönliche Nachrichten verwenden Sie bitte die Nachrichtenfunktion im Profil.

ANZEIGE